Thailand bewirbt sich um die Fußball-WM

Thailand-Fanblock im Bangkoker Rajamangala Stadium. Foto: epa/Narong Sangnak
Thailand-Fanblock im Bangkoker Rajamangala Stadium. Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Die Sportminister der ASEAN-Staaten sind übereingekommen, dass sich Thailand und vier weitere Länder um die Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2034 bewerben sollen.

Die vier Länder sind Indonesien, Malaysia, Singapur und Vietnam. Laut dem thailändischen Sportminister Phiphat Ratchakitprakarn soll Thailand bei der Bewerbung eine führende Rolle spielen. Phiphat wird den Beschluss der ASEAN-Minister jetzt dem Kabinett zur Verabschiedung vorlegen. Auf dem Gipfel-Treffen der ASEAN-Staaten im Juni hatten die Regierungschefs bereits ihre Unterstützung für die Bewerbung zugesagt. Um die Fußball-WM im Jahr 2034 wollen sich China, Ägypten, Simbabwe, Nigeria und Australien mit Neuseeland bewerben

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 13.10.19 14:54
Know-how in TH vorhanden!
Ich bin eigentlich sicher, TH könnte vorbildlich und beispielhaft eine Großveranstaltung durchführen, wo die DF-Gefahr gegen Null geht. Das Wissen ist da! Unbedenkliches Blut für die StaatsKHs käme über die Fan's auch genügend zusammen. Wenn nur nicht das Problem mit den Interessenkonflikten wäre! Ich glaube, das wäre ein großer Vorteil bei der Bewerbung!
TheO Swisshai 11.10.19 22:23
@Thomas Schiffer / Olympiade
Fußball-WM und Olympiade ist nicht ganz das gleiche !
Thomas Schiffer 11.10.19 21:05
Letztendlich ist Olympiade immer ein Zuschussgeschäft. Macht das Sinn? Besser mal das Geld in die Städte stecken. Und die Bevölkerung vor Armut retten.
Siam Fan 11.10.19 15:21
Keine WM und keine Olympiade in DF-Ländern!
Solange es keine Behandlungsmethode für Dengue Fieber (DF) und kein Konzept, wie man den "Import" neuer Erreger verhindert (siehe Mekka), gibt, sollte dringend Abstand genommen werden, solche Großveranstaltungen in mit DF bedrohten Ländern durchzuführen! Teure Impfungen sind da ganz sicher auch keine Lösung!!! Ein Fußballstadion ist ein idealer Platz um DF-Erreger aller Gruppen "auszutauschen". Leidtragende sind auch hier wieder die armen Thais. Die Zahl der schweren Verläufe und Todesfälle werden explodieren! Über die "Erfolge" in Brasilien, ist dank der... "Faker", nur sehr wenig zu finden. ,Die "Benachteiligung" der DF-Länder kann wieder ausgeglichen werden, wenn man entsprechende Konzepte hat (nicht nur für Großveranstaltungen)!
FRANK lempferdt 11.10.19 15:16
WM
Fussball WM in Thailand? Von 12am - 11am Von 2pm - 5pm No Alkohol? OK, wenn die Briten sich nicht qualifizieren Wird es gehen.