DAZN zeigt Box-Kämpfe von Alvarez

Die nächsten elf Kämpfe von Saul 'Canelo' Alvarez (M.) werden online über den Steamingdienst DAZN übertragen. Foto: epa/Jorge Nunez
Die nächsten elf Kämpfe von Saul 'Canelo' Alvarez (M.) werden online über den Steamingdienst DAZN übertragen. Foto: epa/Jorge Nunez

HAMBURG (dpa) - Der Sport-Streamingdienst DAZN hat einen hoch dotierten Vertrag mit der Box-Gesellschaft Golden Boy Promotions des ehemaligen Weltmeisters Oscar de la Hoya geschlossen. Die auf fünf Jahre angelegte globale Vereinbarung beinhalte unter anderem die nächsten elf Kämpfe des Mexikaners Saul Alvarez, teilte DAZN am Mittwoch mit. Der 28-jährige Alvarez ist nach seinem Sieg im Juli gegen den Kasachen Gennadi Golowkin Weltmeister im Mittelgewicht der Verbände WBC und WBA.

DAZN schrieb in seiner Mitteilung von dem höchstdotierten «Vertrag für einen Sportler in der Sportgeschichte», nannte aber keine Summen. Alvarez tritt am 15. Dezember im Madison Square Garden in New York gegen WBA-Supermittelgewichts-Champion Rocky Fielding aus Großbritannien an.

Der Vertrag zwischen dem kostenpflichtigen Streamingdienst und Golden Boy Promotions sieht vor, dass jedes Jahr insgesamt zehn Kämpfe live und exklusiv in den USA, Kanada, Italien, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Japan gezeigt werden. Hinter DAZN steht die Perform-Group, die dem in der Ukraine geborenen US-Milliardär Leonard Blavatnik gehört. Der Internetanbieter ist seit 2016 unter anderen in Deutschland auf dem Markt. Um das gesamte Programm zu schauen, muss ein Abonnement abgeschlossen werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.