Strand in Bang Saen wird am Freitag geöffnet

Am Freitag wird der bei Einheimischen beliebte Strand in Bang Saen nach mehr als zweimonatiger Schließung wieder für die Öffentlichkeit freigegeben. Foto: National News Bureau Of Thailand
Am Freitag wird der bei Einheimischen beliebte Strand in Bang Saen nach mehr als zweimonatiger Schließung wieder für die Öffentlichkeit freigegeben. Foto: National News Bureau Of Thailand

BANG SAEN: Pünktlich zum Wochenende wird am Freitag der Strand in Bang Saen offiziell wieder für die Öffentlichkeit freigegeben, nachdem er zum Höhepunkt der COVID-19-Pandemie per Notstandserlass mehr als zwei Monate lang geschlossen wurde, um die Ausbreitung des Virus zu unterdrücken.

Am Strand erlaubt sind auch wieder alle sportliche Aktivitäten wie beispielsweise Schwimmen und gewerbliche Geschäftstätigkeiten, wie das Vermieten von Liegestühlen und Sonnenschirmen. Der Bevölkerung wurde bereits in den letzten zwei Tagen gestattet, den Strand zu betreten; Liegestuhlvermieter müssen sich jedoch an den offiziellen Eröffnungstermin halten. Alle zuvor errichteten Absperrungen wie Zäune und Seile wurden von den Behörden bereits entfernt. Die Bevölkerung wird darauf hingewiesen, dass der Konsum alkoholischer Getränke am Strand verboten ist und alle bekannten Maßnahmen zur Corona-Prävention, einschließlich soziale Distanzierung, zu beachten sind.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 06.06.20 10:59
Verwirrter Kruemelsucher!?
Muss man sich Sorgen machen oder ist es einfach nur profozierende Kruemelsucherei? Sie unterstellen mir "hohes Alter", sind aber selbst schon Opa! :-))) Gerade, wenn Ihre Enkel noch nicht ueber 9 Jahre alt sind, sollten Sie sich ganz besonders mit dem Thema DF interessieren, vor allem auch, wenn die Kinder mit Kaiserschnitt zur Welt kamen (was in TH eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit hat!). In D hatte es 2018 610 schwere Faelle von DF. 38% davon haben TH als Infektionsland angegeben. Darin sind nicht die Erkrankungen und Todesfaelle im Ausland selbst erfasst. Wenn Sie wirklich bei so einfachen Texten, Probleme haben, sollten Sie etwas tun. Was machen Sie denn beruflich? Immer mehr Thailaender machen um diese Jahreszeit eine Kur mit 'Manao Hoo', das soll auch gegen Alzheimer schuetzen. (jeder muss selbst wissen, was er macht!). Ich kann wirklich nur hoffen, das Bild mit der Schweinestall-Atmosphaere, im Bericht, ist ein Archiv-Bild!? Schauen Sie sich mal das Titelbild im aktuellen Bericht ueber Phuket an! Ich habe noch nie Einheimische STRAENDE mit solchen Sonnenschirmen gesehen, dafuer haben Thais auch viel zu feine Nasen. Die Thais bevorzugen Straende mit 'Kasuarinen', wo ihnen keine Kokosnuesse auf den Kopf fallen koennen. Aber Bang Saen hat sich wohl zum reinen Essensstrand entwickelt, da fuehlen sich die Thais natuerlich 'heimisch'. Bei Streetview sieht man aber nur Farang-Opas.
Siam Fan 05.06.20 20:44
Satzweise?
Versuchen Sie es doch mal! Wenn dann immer noch nicht der Groschen faellt, fragen Sie konkret. Durch diese Daecher bekommt man natuerlich auch die PrivatKHs voll! Ich hatte ja die Hoffnung, durch die Fieberkontrollen fuer Corona, wird auch weniger DF eingeschleppt. Fuer Mekkah muessen die Einreiselaender sogar Aerzte abstellen. Habe vorhin zufaellig ein Vodeo ueber Mekkah bei einbrechender Daemmerung gesehen. Da flogen Schwaerme (?Schwalben? Fledermaeuse? ....) die es auf die Muecken abgesehen hatten, ueber dem grossen Innenhof. Ich schreibe jetzt ganz langsam: Als -Nobeltourist (und auch so)- wuerde-ich-mich-NIE-in-so-eine-Schweinstallatmosphaere-legen. Bock auf ein PKH in meinem Urlaub haette ich auch nicht! Wuerden die Schirme, einzel aufgestellt, gaebe es diese DF-Gefahr nicht, weil entgegen der weitverbreiteten Luege, die TM NICHT tagaktiv sind. Deswegen braucht man am Strand auch die teure, ungesunden Cremes mit Deet nicht. @H.Pattaya, fragen Sie ruhig, hier werden Sie geantwortet.
Siam Fan 05.06.20 09:39
60.00 Zuschauer im Stadion und 1 Fettnaepfchen!
@H.Pataya, es ging mir nicht um Covid19, sondern um Dengue Fieber (DF). Da hilft 'soz.Distanzierung' und Mundschutz nichts. DF wird von einem "Flugtaxi" uebertragen. Die Tigermuecke(TM) wird vom Geruch der Fuesse angezogen, weil sie "wissen", das ist weit entfernt von den gefaehrlichen Haenden. Deswegen erfolgen etwa 80% der Stiche unterhalb des Knies! Alt wird man selbst, bei der Bloedheit traegt jeder selbst dazu bei. Ich war 38, als ich mit einem 23 jaehrigem Thai (Vater von Zwillingsmaedchen{5}) und seiner juengeren Frau an dem Strand war. Ausser uns 5, war sonst keiner da! Auch keine Liegen! @H.Bender, die TM kann DF nur uebertragen, wenn sie selbst mit einem der 4 Viren-Typen infiziert ist! Sticht sie jemanden, der gegen diesen DEN-Typ immun ist, juckt es nur! Unter diesen Daechern sind IMMER TM! Nachdem das Weibchen Blut getankt hat, findet sie gleich vor Ort, genuegend Stellen (zB Muell) um ihre Eier abzulegen! Diese Schweinestallatmophaere und die 20-Bettschlafsaele im StaatsKH, sind aus meiner Sicht, die gefaehrlichsten Orte in Bezug auf DF! Wenn da einer frisch infiziert mit dem DEN-Brasilia sich auf einen Liegestuhl legt, infiziert sich die naechste "gesunde"TM an ihm und verteilt das dann auf alle, die den Typ noch nicht hatten. Das ist dann meist die "zweite Infektion" die einen schweren Verlauf haben kann. Kann sein, die Reformregierung hat den taeglichen Abbau angeordnet, das hilft aber nicht viel, die muessen auf Abstand stehen! Schlimmer ist nur noch Mekkah!
Thomas Thoenes 05.06.20 09:37
Na endlich.
Da können sich die Millionen Strandbesucher in Thailand wieder etwas verteilen. In Pattaya gehen sie ja schon mit Handtüchern in der Größe eines Waschlappens zum Strand weil für Badetücher kein Platz mehr ist.
Norbert Schettler 04.06.20 16:39
Siam Fan
In allen Belangen ein hervorragender Kommentar zu einem grauenhaften Bild, Strand und Palmen mal ausgenommen.