Starkregen und Hochwasser für den Süden vorhergesagt

Im Süden des Landes wird es die nächsten Tage ungemütlich. Foto: The Nation
Im Süden des Landes wird es die nächsten Tage ungemütlich. Foto: The Nation

THAILAND: Starke und anhaltende Regenfälle haben Meteorologen für dieses Wochenende im Süden des Landes angesagt.

Die meteorologische Behörde führt die Wetterbedingungen auf den stärkeren Monsun im Nordosten des Golfs und des Südens zurück. Die Bewohner müssen mit Sturzfluten und Überschwemmungen rechnen. Winde bringen Wellen bis zu zwei Meter in den unteren Golf, bei Stürmen wird ein höherer Wellengang erwartet.

Für andere Landesteile prognostiziert die Behörde starke Winde im Norden und Nordosten mit niedrigeren Temperaturen aufgrund eines gemäßigten Hochdrucksystems, das den Norden, den Nordosten, die Zentralregion und das Südchinesische Meer abdeckt. Bis zum 22. Oktober herrschen im Norden, im Nordosten, im Osten und in Zentralthailand einschließlich Bangkok wechselnde Wetterbedingungen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.