Sponsoren für neue Sonnenschirme gesucht

Foto: PR Pattaya
Foto: PR Pattaya

PATTAYA: Nach dem Skandal um die von dem Getränkekonzern Thai Beverage Co. (ThaiBev) gesponserten Sonnenschirme mit Chang-Logo für die Liegestuhlvermieter an der Beach Road, sucht die Pattaya Business & Tourism Association (PBTA) nach Unternehmen, die den Ankauf von neuem Strandmobiliar sponsern möchten.

Die Sonnenschirme der ThaiBev wurden nach wenigen Wochen wieder von den Stränden geräumt, nachdem sich Bürger beschwert hatten, dass die Abbildung des Elefanten-Logos der bekannten Brauerei gegen das Alkohol-Kontroll-Gesetz verstößt. Denn sowohl Werbehinweise auf Hersteller alkoholischer Produkte sowie Logos und Schriftzüge von Alkoholmarken sind in Thailand verboten. Die Stadtverwaltung hingegen beteuerte, dass mit dem Chang-Logo ausschließlich das Trinkwasser des Herstellers beworben werden sollte. Um ein ähnliches Debakel zu verhindern, dürfen fortan nur Unternehmen mit ihrem Logo auf dem Strandmobiliar werben, die keine alkoholischen Getränke herstellen. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Oliver Rudolph 08.01.18 14:36
sonnenschirme
Ich habe eine gute Idee. So wie ein Farang vor kurzen vorgeschlagen hat,dass man doch als Gast hier, die Strände selber reinigen sollte. Versteht natürlich auch jeder den Sinn darin.Meine Idee nun:Sollen doch die Qualität Touris alles selber mitbringen,natürlich müssen sie dann noch für den Platz bezahlen.Einige Kommentare sind schon ,, Lustig``.
P.I.N.O MAERZ 07.01.18 16:58
Warum
brauchen denn die verleiher der sonnenschirme und liegen, einen sponsor? können doch selber dafür sorgen, die verdienen doch damit gutes geld, wenn ich in meinen geschäft geld verdienen will, muss ich mir auch meinen Lkw selber kaufen.
Ingo Kerp 07.01.18 14:48
Man müßte lachen, wes es nicht so traurig wäre. Kopf- und planlos wurde hier vorgegangen und jetzt sucht man Ersatz. Bei der Vorgehensweise der Planer, wird jeder evtl. Sponsor gleich abgeschreckt. Man sollte sich in Pattaya also erst mal auf eine Liegen und Sonnenschirm freie Zeit einrichten.
Norbert Kurt Leupi 07.01.18 12:12
Sponsoren für Sonnenschirme
Ist ja eigentlich lächerlich ,das unter den Hundertschaften von Firmen , für das Projekt " Sonnenschirm " , kein Sponsor zu gewinnen ist ! Aber zeigt sich wie des öftern hier , wenn kein durchdachtes Konzept vorliegt , ist die Ziel-und Planungslosigkeit schon gescheitert, bevor sie begonnen hat ! Da müsste doch zumindest die TAT einspringen , es geht ja um Tourismusförderung ! Es ist ja schon " fünf vor zwölf " , also man muss handeln, bevor der Zug für immer abgefahren ist ! "Man muss die Touris unter die " Palme bringen- nicht auf die Palme " !