Schmerzhaftes Foto mit einer Kuh

Foto: Freepik
Foto: Freepik

SÖLL: Ein Neunjähriger aus Deutschland ist bei einem Foto neben einer Kuh in Österreich verletzt worden.

Wie die Polizei am Montag berichtete, wollte die 44-jährige Mutter aus dem Main-Tauber-Kreis am Sonntag ihre Kinder mit der Kuh auf einer Hochalm in Söll in Tirol außerhalb des Wanderwegs fotografieren. Der Neunjährige habe sich dafür in die unmittelbare Nähe des stehenden Tieres begegeben. Plötzlich habe die Kuh ihren Kopf bewegt, wodurch das Kind das Gleichgewicht verloren habe und zu Boden gestürzt sei. «Eine Attacke war das sicher nicht», sagte ein Polizeisprecher. Bei dem Sturz brach sich das Kind den Arm. Es wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
bert brecht 05.09.22 17:30
"wurde geflogen..."
wieso wird heutzutage bei läppischem Bruch in zugänglichem Gebiet die teure Flugrettung eingesetzt? es wird allenthalben nur noch übertrieben u. hyperventiliert