Rekordjahr für Flughafen Wien

31,7 Millionen Passagiere 2019

Foto: epa/Christian Bruna
Foto: epa/Christian Bruna

WIEN (dpa) - Der Flughafen Wien hat bei den Passagierzahlen einen Rekord aufgestellt.

Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, wurden 2019 an dem Flughafen 31,7 Millionen Passagiere abgefertigt - gut 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Die gesamte Flughafen-Wien-Gruppe, die auch an den Airport Malta und Kosice (Slowakei) beteiligt ist, verbuchte 39,5 Millionen Passagiere und ein Wachstum von 15 Prozent.

«2019 verzeichnete der Flughafen Wien erstmals mehr als 31 Millionen Passagiere, wir zählen damit zu den 20 größten Airports Europas», sagte Julian Jäger, Vorstandschef der Flughafen Wien AG.

Der Airport Wien profitierte als Unternehmen zuletzt vor allem vom großen Interesse der Billigairlines, sich dort anzusiedeln. 2019 wurde der Flughafen von 77 Fluglinien regelmäßig angeflogen, die 217 Destinationen in 68 Ländern bedienten.

Für 2020 rechnet das Unternehmen allerdings mit einem deutlich geringeren Wachstum. «Die hohe Auslastung führt dazu, dass ab 2020 keine weiteren Slots in den Spitzenzeiten verfügbar sein werden, was künftig nur noch ein sehr gebremstes Wachstum ermöglichen wird», hieß es.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.