Nicht einmal die Hälfte der Motorradnutzer tragen Helme

Foto: Thaipbsworld
Foto: Thaipbsworld

THAILAND: Trotz der seit 2011 andauernden Kampagnen der Regierung und von Organisationen für Straßenverkehrssicherheit, Motorrad- und Soziusfahrer zum Tragen von Sturzhelmen zu bewegen, werden sie nur von 45 Prozent der Motorradnutzer aufgesetzt.

Laut den Ergebnissen der Thai Roads Foundation und des Road Safety Watch-Netzwerks gehören thailändische Motorradfahrer zu den schlechtesten in der ASEAN-Region, weil sie sowohl das Gesetz als auch ihre eigene Sicherheit missachten. 52 Prozent der Motorradfahrer und 22 Prozent der Soziusfahrer tragen Sturzhelme, sagte Natthapong Boontob, Direktor der Thai Roads Foundation.

Umfrageergebnisse der letzten drei Jahre zeigen, dass Chiang Mai mit 53 Prozent die höchste Rate an Helmnutzern in der nördlichen Region aufweist. 59 Prozent sind es in Nonthaburi in der zentralen und 61 Prozent in Phuket in der südlichen Region. In Bezug auf das Alter tragen 48 Prozent der erwachsenen Fahrer und Soziusse Sturzhelme, verglichen mit 22 Prozent für Jugendliche und 8 Prozent für Kinder. In Bangkok tragen 85 Prozent der Motorradfahrer Helme und 55 Prozent der Soziusfahrer.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jason Ongo 01.08.19 13:21
Rene Amiguet
bin vor 2 Jahren mal auf Phuket kontrolliert worden. Weil die Polizei nichts auszusetzen fand, kontrollierte sie meinen fuer sie seltsam aussehenden Integralhelm. Der hatte US und EU-Zulassung, aber keine thailändische und ich musste Strafe bezahlen fuer Fahren ohne Helm. Leider kein Witz. Haette ich die wirkungslose Tupperschuessel mit Thai-Zulassung getragen: alles gut.
Phi Nott 01.08.19 06:32
In Vietnam
würde es NIEMANDEM in den Sinn kommen, unbehelmt zu fahren. In Thailand stürzt man sich halt lieber auf Ausländer, statt den eigenen Bürgern beizubringen, wir wichtig das fahren MIT Helm ist.
Konrad Stoll 31.07.19 21:11
Helmpflicht
Die Thais sind eben kostenbewusste Leute, darum geben sie sorge zu ihrem Helm. Der Helm bleibt zu Hause weil er bei einem Unfall beschädigt werden könnte, die Beule am Kopf heilt ohne weitere Kosten von selbst wieder.
Hansi Mglueck 31.07.19 18:44
Fahren ohne Helm das kostet 500 Baht wenn man erwischt wird und dann kann man den ganzen Tag ohne Helm weiterfahren. Erwischt wird man aber vielleicht nur einmal wenn man in eine Polizeikotrolle fährt. Die Anschaffungskosten für einen guten Helm währen teurer
Ingo Kerp 31.07.19 15:32
Auf dem Land sind es noch nicht mal 45%, die einen Helm tragen. Noch weniger als Helme sind Führerscheine vorhanden. Ist ja auch klar, wie sollte ein 10 Jähriger an einen Führerschein kommen?
Michael Meier 31.07.19 13:34
@ Norbert
Stimmt ganz genau , morgens von 7-9 und von 15-17 uhr werden Mopeds nicht kontrolliert . Schließlich müßten die Polizisten ihre eigene Kinder ohne FS aus dem Verkehr ziehen und auch noch die Strafen bezahlen .
Thomas Thoenes 31.07.19 13:29
45 % wäre in der Realität ja schon
traumhaft. Morgens zum Schulbeginn und nachmittags bei Schulschluss sind es garantiert schon mal höchstens 2%. Die Zeit dazwischen mit viel Glück 50% kompensiert das nicht auf 45% Gesamt. Außerhalb der Hauptstraßen und Städte sind es eigentlich immer maximal 20%. Bei 200 Baht Strafe und mit viel Pech 2 mal pro Jahr angehalten zu werden wird sich da auch nichts ändern. In Deutschland sind die Strafen nicht wesentliche höher als hier, aaaber das Moped bleibt stehen bis ein Helm da ist und das tut mehr weh als die Geldstrafe.
Norbert Schettler 31.07.19 13:26
Ja, wo ist sie denn?
Die Weltbank und die Agentur, die planen und beraten sollte? Wenn es den Kindern erlaubt ist ohne FS (von Helm reden ich gar nicht) zur Schule zu fahren und die Polizei macht munter mit, hat das m.E. nichts mit weniger Wirtschaftwachstum zu tun sondern ist einfach nur Ignoranz von staatlicher Seite.
Rene Amiguet 31.07.19 13:25
Helme
Wo ich lebe da gab es kaum jemals Helm Kontrollen. Ich jedenfalls habe habe eine solche noch nie gesehen. Hingegen sehe ich täglich dutzende von Motorrad Fahrern ohne Helm. Selbst die Polizeibeamten, die ja eigentlich ein Vorbild sein sollten tragen keine. Nur wenn es regnet haben plötzlich alle Fahrer einen Helm auf. Die haben mehr Angst vor dem Wasser als vor einer Kopfverletzung. Es ist aber auch insofern verständlich weil diese dünnen Plastik Schalen sowieso keinen wirksamen Schutz bieten würden.
Jason Ongo 31.07.19 11:34
wenn schon 12, 13jaehrige Moped fahren,
ohne jeden Unterricht in Sachen Verkehrsrecht (Land Traffic Act), sondern nur etwas wie eine technische Anleitung von irgendwelchen Leuten erhalten, muss man sich nicht ueber deren "Fahrkuenste" wundern. Spaeter lernen sie es nicht mehr, selbst WENN sie dann mit 16 ihren Fuehrerschein machen. Das Verkehrsverhalten ist dann laengst etabliert. Ich sehe das taeglich. Hier muesste die Polizei durchgreifen und Minderjaehrige aus dem Verkehr ziehen, deren Eltern abstrafen und ggfs auch die Mopeds konfiszieren. Kaeme allen Verkehrsteilnehmern zugute...