Neue Walking Street in Ratchathewi

Street Food erfreut sich auf den verkehrsberuhigten Wochenendmärkten erfahrungsgemäß großer Bleibtheit, sowohl bei Touristen als auch Einheimischen. Foto: epa/Narong Sangnak
Street Food erfreut sich auf den verkehrsberuhigten Wochenendmärkten erfahrungsgemäß großer Bleibtheit, sowohl bei Touristen als auch Einheimischen. Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Am Samstag, 15. Februar und Sonntag, 16. Februar wird in der bei Touristen populären Soi Rang Nam im Bezirk Ratchathewi zum ersten Mal eine sogenannte „Walking Street“ veranstaltet.

Um die Straße in eine Fußgängern vorbehaltene Marktmeile zu verwandeln, auf der man ausgiebig schlemmen und shoppen kann, wird sie an beiden Tagen jeweils von 12 bis 22 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt. Für Unterhaltung wird mit kulturellen Aufführungen und Konzerten gesorgt, sowohl auf der Walking Street als auch im nahegelegenen Santiphap Park.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.