Militärrat lädt Jatuporn Promphan zum Gespräch ein

Archivbild: epa/Narong Sangnak
Archivbild: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Offiziere der Armee haben am Dienstagmorgen Jatuporn Promphan (Bild Mitte), den Vorsitzenden der United Front of Democracy against Dictatorship (UDD), zu einem Gespräch im Camp der Ersten Armee an der Ratchadamnoen Avenue „eingeladen“. 

Ein führendes Mitglied der außerparlamentarischen Opposition sagte, sie hätten einen Anruf bekommen, dass der Militärrat National Council for Peace and Order mit Jatuporn reden wollte. Hintergrund ist vermutlich die scharfe Kritik des UDD-Anführers am Verfassungsentwurf. Jatuporn hatte angekündigt, die UDD werde beim Referendum über die neue Verfassung zu einem Boykott aufrufen. Auf jeden Fall sollten die Wähler mit Nein stimmen. Laut Oberst Winthai Suvaree, Sprecher des Militärrats, ist Kritik am Verfassungsentwurf nicht untersagt. Aber einige Menschen würden zu harte Worte finden und damit zu Gewalt aufrufen. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.