Ladyboy bestiehlt schlafenden Urlauber

Foto: Screenshot Pattaya Online News
Foto: Screenshot Pattaya Online News

PATTAYA: Ein Ladyboy hat einem australischen Touristen Bargeld und Reiseschecks über 125.000 Baht gestohlen.

Der 30-Jährige wurde inzwischen festgenommen. Der Australier hatte den Ladyboy am letzten Sonntag mit auf sein Zimmer in Südpattaya genommen. Als der 71-Jährige am nächsten Morgen aufwachte, waren mit seinem nächtlichen Gast 2.500 australische Dollar, 35.000 Baht und Reiseschecks von American Express über 1.000 US-Dollar verschwunden. Die Ermittlungen führten die Polizei zu einer vom Ladyboy gemieteten Unterkunft. Wie Polizeichef Oberst Apichai Kroppetch berichtete, hatte der Verhaftete das erbeutete Geld bereits an Familie und Freunde verschenkt. Sie sollen ihm in Notzeiten geholfen haben, sagte er aus. Der Ladyboy hat bereits zehn Vorstrafen wegen Drogenkonsums. Pattaya Online News berichtet auf Facebook in einem Video von der Tat.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Ingo Kerp 13.10.18 12:04
Da hat die Sexgier des älteren Herrn wohl den Gedanken an die Sicherheit der Wertsachen ausgeblendet. Familie und Freunde des Ladyboys werden sich über die Wohltat gefreut haben und es längst wieder ausgegeben, so das vom Bargeld kaum was zu finden sein wird. Es wird den Aussie zwar nicht troesten, er ist aber nicht der Erste, dem sowas passiert.
Thomas Thoenes 13.10.18 01:34
Die Dummen sterben einfach nicht aus.
Wer zu faul oder geizig ist sein Hab und Gut im Zimmer- oder Hotelsafe zu deponieren muss halt Lehrgeld bezahlen. Hoffentlich hat er wenigstens Geld und Schecks mit einer Schleife umbunden auf dem Tisch bereit gelegt um dem Ladyboy seine Arbeit zu erleichtern.