Kurzschluss verursachte Nachtclub-Brand

Foto: The Nation
Foto: The Nation

SATTAHIP: Der stellvertretende Gouverneur der Provinz Chonburi Naris Niramaiwong erklärte am Sonntag (7. August 2022) auf einem Treffen in Sattahip, dass der tödliche Brand im Nachtclub Mountain B durch einen Kurzschluss verursacht wurde.

Der Nachtclub Mountain B war am Freitag (5. August 2022) kurz nach 01.00 Uhr nachts in Brand geraten, wobei fünfzehn Menschen ums Leben kamen und Dutzende verletzt wurden.

Nach Angaben von Khun Naris verursachte ein Kurzschluss bei der Musikbühne eine Explosion, und der verheerende Brand, der sich in kürzester Zeit ausbreitete, war auf nicht feuerfesten Schaumstoff zur Schallisolierung und leicht entflammbare Deckenplatten zurückzuführen.

Die hohe Zahl der Todesopfer ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass es nur einen Hauptein- und -ausgang für den Veranstaltungsort gab, wobei die Notausgänge und Hinterausgänge unzugänglich, versiegelt und/ oder verschlossen waren, da man befürchtete, dass die Gäste das Pub ohne zu bezahlen verlassen würden.

Der große Club verfügte Berichten zufolge nur über zwei Feuerlöscher und war nicht ordnungsgemäß als Nachtclub, sondern als Restaurant lizenziert. Das Lokal hatte außerdem einen illegalen Anbau. Berichten zufolge gab es in dem Lokal auch keine Notfallpläne oder Verfahren für den Brandfall.

Khun Naris sagte auch, dass mehr als fünfhundert Pubs, hauptsächlich in Pattaya, von den zuständigen Beamten und der Polizei auf Sicherheitsmaßnahmen überprüft werden. In den letzten Tagen hat die Polizei bereits mehrere große Nachtclubs in der Walking Street besichtigt. Khun Naris kündigte an, dass in der nächsten Woche noch Hunderte weiterer Amüsierlokale inspiziert werden.

Bei den Inspektionen wird unter anderem darauf geachtet, dass ausreichend Feuerlöscher vorhanden sind, die auf dem neuesten Stand sind, dass die Notausgänge deutlich beleuchtet sind, dass die Notausgänge nicht blockiert, versiegelt oder verschlossen sind, dass ordnungsgemäße Lizenzen vorliegen und dass die Videoüberwachung funktioniert. Darüber hinaus war der Nachtclub nicht gegen Brände versichert.

Nach Angaben von Pattayas Polizeichef Kunlachart Kunllachai müssen die Amüsierlokale Brandschutzübungen und -proben sowie Notfallpläne durchführen.

In der Zwischenzeit wurde der Besitzer des Nachtclubs, Sia B, dieses Wochenende verhaftet und wartet auf seinen ersten Gerichtstermin am Montag (8. August 2022). Ihn erwarten mehrere Anklagen im Zusammenhang mit dem Brand.

Fünf Polizeibeamte, die für den Nachtclub zuständig waren, wurden am Freitag (5. August 2022) bis zum Abschluss der Ermittlungen vom Dienst suspendiert, und mindestens ein prominenter Bezirksbeamter wurde ebenfalls strafversetzt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.