„Smart Car“ zur Fahndung nach Ausländern

Man nehme einen nigelnagelneuen BMW, stattet das Fahrzeug mit Laptop und Internet aus – und fertig ist das Smart Car! Foto: The Thaiger / Na Naew
Man nehme einen nigelnagelneuen BMW, stattet das Fahrzeug mit Laptop und Internet aus – und fertig ist das Smart Car! Foto: The Thaiger / Na Naew

PATTAYA: Mit einem mit Laptop und Internet ausgerüsteten neuen BMW fahndet die Immigration in der Touristenmetropole nach Ausländern, die ihr Visum überzogen haben, sich illegal im Land aufhalten oder per Haftbefehl gesucht werden.

Über den Computer des „Smart Car“ können Pass und krimineller Hintergrund von Ausländern sofort überprüft werden. Ein Ziel war nach einem Bericht von „The Pattaya News“ ein 54-jähriger Sudanese. Er hielt sich vor seinem Haus auf, als die Beamten ihn kontrollierten. Sie stellten fest, dass sich der Ausländer illegal im Königreich aufhielt. Er wird ausgewiesen und kommt auf die schwarze Liste.

In Thailand ist es legal, Besucher für Passkontrollen anzuhalten. Nach thailändischem Recht müssen Ausländer ihren Reisepass jederzeit bei sich tragen, in der Praxis ist jedoch eine Kopie generell zulässig. Die Kopie muss jedoch den Ankunfts- und Visumstempel enthalten, nicht nur die Identitätsseite. Ausländer, die sich legal im Land aufhalten und Regelungen und Gesetze einhalten, müssen sich keine Sorgen machen, eine Überprüfung dauert nur wenige Minuten, heißt es bei der Immigration.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Hansruedi Bütler 16.02.20 11:45
... bitte geht zurück in euer Heimatland!
Zur "Freude" der Regierung tun das doch schon viele
aurel aurelis 16.02.20 03:33
Informationsdefizit
Der Farang hätte ermitteln können, mit welcher Begründung der BMW eventuell gekauft wurde. In Anbetracht der üblichen Politik würde ich eher vermuten, dass er von dem Hof stammt wo die beschlagnahmten Fahrzeuge geparkt werden. Es handelt sich ja um eine Art "verdeckter Ermittlung". Da fällt der BMW zunächst weniger als Polizeifahrzeug auf.
Franz Forrer 16.02.20 03:33
Was ist denn los in Pattaya
Häuserschluchten, habt ihr die Strassen so tief unten. Dann schiessen die noch mit Motorräder ohne "Schalldämpfer"? Habe gar nicht gewusst, dass man in Pattaya jagen dürfte mit Autos. Long fing fang und Falang fang ist dich mal was anderes. War spass
Martin Kaiser 16.02.20 03:30
zum Lachen ist es nicht...
Lieber Roman Müller Thailand hat ein strenges Ausländerrecht, das ist ihr gutes Recht. Wenn sich die Ausländer an die Vorschriften halten, müssen sie js nicht befürchten. Was hat das jetzt mit Führerschein usw. zu tun? Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Immer dieses Bashing gegen Thailand.
Ben Thai 16.02.20 03:29
An alle
...die sich darüber wieder künstlich aufregen: bitte geht zurück in euer Heimatland! Danke!