Hunderttausende haben bereits gewählt

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Mehrere Hunderttausende Wähler haben bereits am Sonntag bei der Vorauswahl der Parlamentswahl bei hochsommerlichen Temperatur ihre Stimme abgegeben.

Die Wahlkommission hatte die Vorausabstimmung für den 17. März für alle Bürger angesetzt, die am kommenden Wochenende nicht an der Parlamentswahl teilnehmen können. Trotz der Hitze warteten die Frauen und Männer vor den 395 Wahllokalen landesweit. Im Bangkoker Dusit-Viertel standen mehrere hundert Soldaten in einem Wahllokal der Schule Sukhothai in der Schlange. In einigen Gegenden Bangkoks war der Verkehr stärker als sonst üblich. Die Vorauswahl lief von 8 bis 17 Uhr. Mehr als 2,6 Millionen von 51 Millionen Wahlberechtigten hatten sich für die Vorausabstimmung registrieren lassen. Alle, die sich für die vorzeitige Stimmabgabe angemeldet hatten, aber nicht erschienen, können am Wahltag nicht wählen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Jürgen Franke 17.03.19 23:42
Es ist erfreulich, dass die Menschen
in Thailand von ihrem demokratischen Recht so zahlreich Gebrauch machen. Als Gäste dieses Landes haben wir das Ergebnis dieser Wahl lediglich zur Kenntnis zu nehmen.
Wilfried Stevens 17.03.19 20:51
Thailand - Quo vadis ?
Mögen die gewählten Volksvertreter sich weise(r) für notwendige Gesetze und Reformen schneller und nachhaltiger einsetzen. Mai pen arai - diese Zeiten kann sich das Königreich nicht mehr leisten.