Gewaltsamer Tod einer schwangeren 17-Jährigen

Foto: Freepik
Foto: Freepik

GRAZ: In Österreich ist eine 17 Jahre alte Schwangere gewaltsam ums Leben gekommen. Die Polizei nahm einen 19-jährigen Verdächtigen fest. Er habe sich als Vater des Kindes bezeichnet und eingeräumt, dass es mit der 17-Jährigen in ihrer Wohnung in Graz zu einem Streit gekommen sei, teilten die Behörden am Mittwoch mit. Mit dem Tötungsdelikt will der junge Mann nach eigenen Worten aber nichts zu tun haben. Die Frau, die im vierten oder fünften Monat schwanger war, wies laut Polizei Verletzungen auf, die sie sich nicht selbst zugefügt haben kann.

Die 17-Jährige war nicht zur Arbeit schienen und auch sonst nicht erreichbar. Die daraufhin alarmierten Behörden ließen die Wohnung öffnen. Polizisten entdeckten die Leiche im Bett. Die genauen Tatumstände sollen nun die Spurensicherung und die Obduktion klären. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Mordverdachts.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Bernd Lange 22.07.21 23:20
Wars ein Ausländer
diese Frage stellt sich ja immer-leider sind die Ausländer proportional zur Bevölkerung 4 mal so häufig beteiligt--
um dies der Bevölkerung nicht zu zeigen werden die Namen und auch die staatzzugehörigkeit nicht veröffentlicht
Michael Meier 22.07.21 21:20
@ Benno Schönholzer
Der vermutliche Täter ist ein Österreicher ! Wäre es besser wenn´s ein Araber oder Afgane wäre ?
Benno Schönholzer 22.07.21 21:00
Wieder einmal: welche Nationalität hat der Betroffene?? Wird da wieder etwas vertuscht???