EU: Standard-Ladekabel für Handys und andere Geräte kommt Mitte 2024

Ein USB-C (l-r), ein Apple Lightning und ein Micro-USB Kabel (l-r) liegen nebeneinander zu sehen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Ein USB-C (l-r), ein Apple Lightning und ein Micro-USB Kabel (l-r) liegen nebeneinander zu sehen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

BRÜSSEL: Handys und zahlreiche andere Elektrogeräte müssen in der EU ab Mitte 2024 eine einheitliche Ladebuchse haben.

Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments einigten sich auf USB-C als Standard-Ladebuchse, wie die Leiterin der Verhandlungen, Anna Cavazzini (Grüne), am Dienstag sagte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Hit the Lights 08.06.22 01:00
Ja genau, für diese bahnbrechenden Entscheidungen brauchen wir die EU (sarc off). Am besten, sie wären beim normalen Micro USB Kabel geblieben. Wozu USB C? Nur weil es symmetrisch ist?