Ein weiteres Zeugnis einer vergangenen Zeit

Das Thai-China-Gebäude in der South Sathorn Road

Das Thai-China-Gebäude wurde 2000 renoviert und erlebt inzwischen als Restaurant und Blue-Elephant-Kochschule eine wunderbare Wiedergeburt. Fotos: Brenne-Wegener
Das Thai-China-Gebäude wurde 2000 renoviert und erlebt inzwischen als Restaurant und Blue-Elephant-Kochschule eine wunderbare Wiedergeburt. Fotos: Brenne-Wegener

BANGKOK: In der vergangenen Ausgabe FA04/2017 erzählte FARANG-Autor Lothar W. Brenne-Wegener die Geschichte des Sathorn-Hauses und seines Erbauers. In seinem Bericht wies der Autor darauf hin, dass die Grundstücke beiderseits des Sathorn-Kanals sowohl an den siamesischen Adel, als auch an reiche ausländische oder thailändische Kaufleute veräußert wurden, die hier elegante Villen in europäischem Stil errichten ließen. Neben dem Sathorn-Haus selbst ist auch das Gebäude in der South Sathorn Road 233 eines der wenigen steinernen Zeugnisse aus dieser Zeit, das heute noch einen Eindruck jener Eleganz vermittelt, die um 1900 das besondere Flair dieser Straße ausmachte.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.