Bunte Nachrichtensplitter aus Bangkok

Foto: epa/Diego Azubel
Foto: epa/Diego Azubel

BANGKOK: Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte – getreu diesem Sprichwort nachfolgend eine Auswahl buntgemischter Nachrichtensplitter mit ausdrucksstarken Fotos aus Bangkok.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Guenter Scharf 07.12.21 21:18
@Jürgen Steinhoff, 05.12.21, 21:40: Ich (Jg. 1954) bin auch nicht unter dem "Regenbogen" in Deutschland aufgewachsen.
Privatsache ja. Aber eine gleichgeschleschllche Ehe in Thailand müsste nun mal politisch zugelassen werden.
Jurgen Steinhoff 05.12.21 21:40
Einig, dass die Ausweisung von Amnesty International ein sehr negatives Aufsehen auf Thailand werfen würde. Allerdings finde ich es auch nicht so wichtig für die "Regenbogenwerte" zu protestieren. Obwohl das in der westlichen Welt politisch korrekt ist. Bin halt mit anderen Werten aufgewachsen. Ist halt eine Privatsache und sollte nicht politisiert werden.
Guenter Scharf 05.12.21 12:10
Demonstrationen in Thailand
Die Verbannung von Amnesty International wäre ein Skandal.
Da gefallen mir die Demos für gleichgeschlechtliche Ehen besser.