Bombendrohung auf Toilette

Flugzeug aus USA in Frankfurt durchsucht

Szmbolbild: Twitter/@rudawenglish
Szmbolbild: Twitter/@rudawenglish

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Das Wort «Bombe» auf einem Toilettenspiegel hat am Frankfurter Flughafen Ermittlungen von Landes- und Bundespolizei ausgelöst.

Unbekannte hätten auf den Spiegel der am Mittwoch aus Portland (US-Bundesstaat Oregon) kommenden Maschine das Wort «bomb» geschrieben, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend. Zuvor hatte «bild.de» über den Vorfall berichtet.

Die mehr als 200 Passagiere wurden daher nach der Landung überprüft und das Flugzeug durchsucht. Eine Bombe wurde dabei nicht gefunden. Auch am Donnerstag gab es noch keine neuen Erkenntnisse, wer «bomb» auf den Spiegel geschrieben hatte. Die Polizei ermittelt wegen Androhung einer Straftat in einem Verkehrsflugzeug.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.