Bedenken gegen Pattayas Wiedereröffnungsplan

Foto: Jahner
Foto: Jahner

PATTAYA: Das Gesundheitsministerium hat zum Plan der Touristenmetropole Bedenken geäußert, ab Oktober geimpfte ausländische Urlauber ohne Quarantäne willkommen zu heißen.

Unter dem Motto „Pattaya, Move on" sollen mehr als zwei Drittel der Einwohner und Angestellten im Gastgewerbe gegen Covid-19 geimpft werden. Der Plan soll es vollständig geimpften ausländischen Touristen erlauben, nach Pattaya zu reisen, ohne dass sie für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden. Ausländer sollen sich allerdings sieben Tage in den Bezirken Banglamung mit der Stadt Pattaya und Sattahip aufhalten, bevor sie in andere Gebiete reisen dürfen.

Das Ministerium argumentiert, im Gegensatz zur Ferieninsel Phuket sei Pattaya eher eine offene Stadt und befürchtet, dass es schwierig sein würde, die Bewegung der Touristen zu regulieren. Laut Thanes Supornsahasrungsri, Präsident des Chonburi Tourism Council, will sich die Stadt auf eine volle Wiedereröffnung vorbereiten, indem es eine „sanfte Wiedereröffnung" im August und September mit „versiegelten Route" für Ausländer ermöglicht.

Dies würde bedeuten, dass selbst vollständig geimpfte ausländische Touristen drei bis fünf Tage in ihren Hotels bleiben müssten, die ein Zertifikat der Safety & Health Administration (SHA) für hygienische Standards haben müssen. Der Tourismuschef hofft, dass diese Maßnahme dazu beitragen könnte, die Bedenken der Gesundheitsbehörden zur Wiedereröffnung im Oktober zu zerstreuen. Thanes ist optimistisch, dass Pattaya mehr Impfdosen erhalten wird, um mindestens 70 Prozent der Einwohner zu impfen. Dazu werden 900.000 Dosen benötigt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jörg LOHKAMP 14.06.21 14:20
Lustige Zahlenspielerei - .....
die WIRKLICHE Einwohnerzahl von Pattaya wird wohl - für alle Zeiten - ein dauerndes Rätsel bleiben.

Das ist aber nur zu verständlich - in einer, sagen wir es einmal " Goldgräberstadt " wie Pattaya (oder auch Bangkok), wo ein ständiges kommen + gehen herrscht. Viele die vom Land in diese + andere vergleichbare Großstädte drängen, sind eben nur " auf der Durchreise " - obwohl sie sich einen Großteil des Jahres dort aufhalten, wenn sie sich wieder genug Geld zusammen gespart haben, DANN verschwinden sie genau so schnell wie sie gekommen sind. Nach - einiger Zeit - tauchen sie genau so schnell wieder auf, in der Regel wenn das Geld wieder allzu knapp geworden ist. Ein ständiger Kreislauf folglich.

Das macht es auch so schwierig - bis unmöglich - offizielle Zahlen ernst zu nehmen. Zu viel Spekulation.

Peter Shield sprach von 120.000 Ew. als offiziell gemeldete in Pattaya. Ich vermag weder zu sagen wie alt die Zahlen sind + ob das alleine Pattaya betrifft - oder - doch incl. Jomtien ? Viele sehen das als
" dazugehörig " an.

Vielleicht trifft es auch die Zahl 180.000 - 230.000 Ew. -zu NORMAL Zeiten- eher, dazu dann ständig reisende Touristen ca.120.000 in der Stadt, außerdem ständig lebende Ausländer in Pattaya ca.25-30 Tausend zuzüglich weiterer 120-140 Tausend Wanderarbeiter incl. Dienstleisterinnen. Alles zusammen eine Zahl von max. 520.000 Personen, aber in VOR CoronaZeiten. Eine Zahl mit - vielen- unbekannten.

Ich weiß genau - viel Spekulation - alles in allem
Marcus Baehler 13.06.21 19:00
Inglisch, no eesi!
Genau Peter, tönt ein wenig nach: mi teilor is ritsch!
Peter Shield 13.06.21 17:56
Google?
@ Peter Perna. Why don't you write in proper German instead of an English which is hardly understandable and obviously a (quite bad) result of Google Translate?
Peter Shield 13.06.21 17:55
Zahlen
Pattaya hat offiziell 120.000 Ew. Es liegt auf der Hand, dass der allergrösste Teil von Pattayas BewohnerInnen überhaupt nicht gemeldet sind, weil sie ihren offiziellen Wohnsitz irgendwo in der Provinz haben. Ich schätze Pattayas permanente Bewohnerschaft auf rund 750 000, zusätzlich in normalen Zeiten jommen weitere 200 000 Touristen, die jede Nacht dort übernachten, womit wir bei etwa 1 Mllion wären. Pattaya definiere ich von Banglamung bis im Süden von Jomtien und hinauf noch 5 km hinter die Sukhumvit Road.
peter perna 13.06.21 15:20
pattaya
so thailand only has rich people wants me to be clear now that this word qurantaine is always spoken, I really have the snout full of real every day different story
Wolfgang Dlapa 13.06.21 14:40
Scherz lass nach
Thailand wird solange herumlametieren bis die Tourismus Industrie vollkommen zerstört ist und die Nachbarländer das Vakuum aufgefüllt haben. Diese verlorenen Touristen zurück zu holen wird Jahrzehnte dauern.
Ingo Kerp 13.06.21 12:10
Warum werden da in Pattaya Bedenken geäußert? Warum sollte ein Touri in Pattaya bleiben, wenn er ungeimpft und frei wie ein Vogel auf Koh Larn urlauben kann? Also, schnell zum Bali Hay Pier und ab in die Freiheit auf Koh Larn.
Gerhard 13.06.21 11:10
Pattaya hat nur eine
handvoll Einwohner und die sind stinkreich und leben in Bangkok. Die Leute die sich in Pattaya aufhalten und leben, sind mehr oder weniger nur auf Zeit dort. Pattaya ist ein Sammelbecken und die Einwohnerzahlen schwanken sehr.. Nichts weiter als eine Goldgräber Stadt und die Blüte ist vorbei. Der Tourismus wird sich weltweit ändern und richtet sich nicht nach Pattaya und Thailand.
Thomas Thoenes 13.06.21 07:50
@Ben
Ja ne is klar. Die bestellten Impfdosen sind für die Erstimpfung. Weitere Bestellungen folgen. Aber nehmen wir mal an Du hast recht. Das wäre ja noch sinnfreier. Pattaya 643.000 Einwohner? Prima, da sind wir dann nicht im Jahre 2000 sondern 1989. Was mich wieder zu @Jörg bringt. Pattaya hat weit aus mehr als 1,3 MIO Einwohner mit festem Wohnsitz IN Pattaya.
Thomas Thoenes 13.06.21 07:50
@Ben
ja ne is klar. Die bestellten Impfdosen sind für die Erstimpfung.
Thomas Thoenes 13.06.21 07:50
@Ben
Ja ne is klar. Die bestellten Impfdosen sind für die Erstimpfung. Weitere Bestellungen folgen. Aber nehmen wir mal an Du hast recht. Das wäre ja noch sinnfreier. Pattaya 643.000 Einwohner? Prima, da sind wir dann nicht im Jahre 2000 sondern 1989. Was mich wieder zu @Jörg bringt. Pattaya hat weit aus mehr als 1,3 MIO Einwohner mit festem Wohnsitz IN Pattaya.
Jörg LOHKAMP 13.06.21 00:20
@ Klaus Huber - einfache Frage logische Anwort -
da es in D - keine Direktwahl des Bundeskanzler - gibt, tippe ich eindeutig auf Weihnachtsurlaub in Thailand. Eine weitere Saison - ohne eine nennenswerte Anzahl an Weihnachtstouristen (zu denen auch ich gehöre) wird sich Thailand nicht erlauben (können), dafür sind BIS DAHIN - zu viele Personen DURCHGEIMPFT - weltweit, wo bleibt also das Risiko ?
Jörg LOHKAMP 13.06.21 00:10
@ Thomas Thoenes - zu viele Impfdosen für Pattaya
ich hatte doch ausdrücklich auf die FEHLENDEN Personen die sich - eben nicht in Pattaya aufhalten (+ auch KEINEN regelmäßigen WOHNSITZ in Pattaya haben !!!) aufmerksam gemacht. Wer meiner unbedeutenden Meinung nach - den Fehler macht - auch solche Personen mit einzubeziehen, kommt in der Folge - zu einer überhöhten Anzahl von Impfdosen, daher auch eine überhöhte Angabe von Einwohnern. Eine Fehlerkette die - NICHT NUR - Pattaya betrifft.

Daher stelle ich folgende FRAGE: Wie viele von den " Dienstleistern/innen " und andere Wanderarbeiter die jetzt ALLE in ihren Heimatdörfern verschwunden sind - erhalten DORT eine Impfung / haben dort eine Impfmöglichkeit ?

Während aber - GLEICHZEITIG - in Pattaya für eben - DIESE NICHT VOHANDENEN PERSONEN - Impfdosen beschafft werden. Dann wären das ja 100.000de Impfdosen zuviel - in Pattaya, gleichzeitig fehlen an anderer Stelle - Millionen von Impfdosen. Solche Fehler sind eigentlich nicht zu entschuldigen, passieren aber immer wieder, Deutschland - bewußt - nicht ausgenommen.

Klaus Huber 13.06.21 00:00
Was ist eigentlich wahrscheinlicher?
Bundeskanzler Olav Scholz oder Weihnachtsurlaub in Thailand ohne Einschränkungen?
Jörg LOHKAMP 12.06.21 23:50
@ Ben Frank - Ein Rechenkünstler - NICHT " ZWEI "
- den Schuh ziehe ich mir NICHT an. Habe selber - MIT KEINEN ZAHLEN " jogliert " wie das T.T. vieleicht getan hat, hatte ja selber -eine NACHFRAGE- zu seinen Zahlen.

Und da war es nur noch EINER.
Thomas Thoenes 12.06.21 22:20
@Jörg
Wenn 900.000 Geimpfte 70% der Einwohner sind, sind rund 1,3 MIO 100% Einwohner. Das war vielleicht mal 2000 so. Ich denke das Pattaya vom Hafen bis sagen wir Ende Jomtien inklusive Darkside mittlerweile weitaus mehr als 1,3 MIO Einwohner hat. Dazu kommen Wanderarbeiter und Freizeitgestalterinnen in großer Zahl je nach Saison.
Jörg LOHKAMP 12.06.21 20:50
@ Thomas Thoenes - wie ist die Zahl 1,3 Mio - ....
zu verstehen für "Pattaya" zu verstehen ?

Mir ist bewußt das gerade Pattaya - bekannt ist für für ständiges Kommen + Gehen - nicht nur der Gäste aus aller Herren Länder - sondern genauso - der " Dienstleisterinnen ".

Problem zur Zeit - ALLE - die bereits Erwähnten - sind nicht mehr in Pattaya anzutreffen.

Verbleiben lediglich - diejenigen die IMMER vor Ort leben - und das sind sicher KEINE 1,3 Mio.
Da müßten sie schon einen - weiten Umkreis - rund "um Pattaya" gezogen haben.

Aber vielleicht haben sie ja - andere Informationen - für alle.

12.06.21 20:50
@ Gerhard - Solche + ähnlich lautende Meldungen ..
sind leider Standard - nicht nur in Thailand - und wundern auch keinen mehr. So what.
Gerhard 12.06.21 19:20
Impfplaene und Oeffnungsplaene
funktionieren ausgezeichnet, aber die Realität ist eine andere. Das Phyathai Krankenhaus teilt über Line soeben mit, dass alle Impfungen zwischen dem 14-29.Juni nicht erfolgen, da der zugeteilte Impfstoff nicht eingetroffen ist. Das in Bangkok , da kann man sich ausrechnen wie es in Pattaya und in der Pampa aussieht.
Thomas Thoenes 12.06.21 18:30
Noch nicht ganz 100% aber um einiges
realistischer als Phuket. Bis auf... worauf beschränkt sich die Berechnung 900.000 = 70%? Darkside ausgenommen? Ist das nur Beach Road ab Kreisel bis Jomtien und rauf bis Sukhumvit? Denn es leben doch einige mehr Menschen in "Pattaya" als rund 1,3 MIO.