Bangkok präsentiert sich als gelbes Blütenmeer

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Im Bangkoker Wachirabenchathat Park, auch bekannt als Rod Fai Park im Bezirk Chatuchak, blühen derzeit 30.000 Sonnenblumen und andere dekorative Pflanzen im Rahmen des jährlichen „Bangkok Flora Festival“ – und das auf einer Fläche von vier Rai (6.400 qm).

Die zweite Phase des Festivals findet im März im Wanapirom Romklao Park im Bezirk Lat Krabang statt und stellt Spinnenblumen in den Mittelpunkt.

Foto: The Nation
Foto: The Nation

Die dritte Festivalphase findet im Mai im Mahakarn Fort Park im Bezirk Phra Nakhon statt. Im Mittelpunkt des Festivals steht die Vielfalt der Kosmeen.

Das Festivalfinale erfolgt im Juli im Chatuchak Park im Bezirk Chatuchak, wo die Teilnehmer unter anderem die Schönheit von Eisenkraut/ Verbena Finesse bewundern können.

Foto: The Nation
Foto: The Nation

Während der vier Festivalphasen des „Bangkok Flora Festival“ können insgesamt 160.000 Blumen bestaunt werden. Auf allen Veranstaltungen gilt die strikte Einhaltung der obligatorischen Covid-19-Regeln.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Johann Mueller 22.01.22 14:40
Wer Blumen liebt, hat auch Fantasie..........
Wo Blumen blühen lächelt die Welt - oder anders ausgedrückt ; ohne Blumen keine Bienen, ohne Bienen kein Leben. Mein Fazit; wenn Du eine Blume liebst, gibst Du ihr täglich Wasser. Tja - mach ich doch 555555