Badeverbot auf der Insel Hong

Foto: Thethaiger
Foto: Thethaiger

KRABI: Rote Fahnen wehen am Strand von Koh Hong im Bezirk Ao Luek.

Sie machen Touristen auf das Badeverbot aufmerksam. Beamte des Nationalparks Mu Koh Hong haben die roten Fahnen wegen der aufgewühlten See angebracht. Starke Winde und ein hoher Wellengang gefährden Badegäste. Veranstalter von Touren und Besitzer von Fischerbooten wurden zur äußersten Vorsicht angehalten. Kleinere Boote sollten nicht auslaufen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 14.06.19 16:53
Rote Fahnen und jeder weiß was es bedeutet. Leider gab und gibt es immer noch leichtsinnige Menschen die glauben, das Badeverbot gilt nur für die anderen.