12 Firmen und 14 Marken

Foto: epa
Foto: epa

THAILAND: Nach China, Indien, Indonesien und Vietnam ist Thailand der fünftgrößte Hersteller von Motorrädern weltweit.

Im Königreich können 12 Firmen mit 14 Marken im Jahr 3,66 Millionen Einheiten montieren. 87 Prozent produzieren die japanischen Firmen Honda, Yamaha, Suzuki und Kawasaki; dann folgen Ducati (Italien), BMW (Deutschland), Benelli (Italien), Keeway (China), Triumph (England), Harley-Davidson (USA) und CF Moto (China). Nischen besetzen SYM (Taiwan), Ryuka (China) und GPX (Thailand). Im Vorjahr liefen 2,1 Millionen Motorräder vom Band. Für dieses Jahr sagt Kungsri Research 2,1 bis 2,15 Millionen Einheiten voraus.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.