Xi und Trump telefonieren - Chinas Präsident mahnt zu Zurückhaltung

Foto: epa/Jim Lo Scalzo/filip Singer
Foto: epa/Jim Lo Scalzo/filip Singer

PEKING (dpa) - In der Krise mit Nordkorea hat Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping in einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump zu Zurückhaltung aufgerufen. Die betreffenden Parteien sollten Bemerkungen und Aktionen vermeiden, die zu einer Eskalation der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel führen könnten, sagte Xi Jinping nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua vom Samstag in dem Telefonat. Er fügte hinzu, dass China bereit sei, mit den USA zusammenzuarbeiten, um die Probleme «angemessen zu lösen».

Das Telefongespräch folgte auf scharfe Äußerungen von Trump, der Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un mit «Feuer und Wut» gedroht und ihn zuletzt am Freitag gewarnt hatte, dass die USA militärisch jederzeit «voll einsätzfähig» seien. Nordkorea hatte im Gegenzug erklärt, sich darauf vorzubereiten, Raketen in Richtung der US-Pazifikinsel Guam abzuschießen. Durch die jüngsten nordkoreanischen Tests mit Interkontinentalraketen und die Sorge über unerwartet schnelle Fortschritte Nordkoreas bei der Entwicklung von Atomsprengköpfen hatten sich die Spannungen deutlich verschärft.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Songran Raktin 16.08.17 19:09
Da faellt mir immer der Spruch von Tucholsky ein "Der Vorteil der Klugheit beseht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger"
Mike Dong 16.08.17 09:17
Ich weiß nicht wer der Klügere ist, aber den Nervigsten kenne ich wohl.
Songran Raktin 15.08.17 20:17
Juergen Franke - 15.08.2017 - 11.08 Uhr
Herr Franke, so wie Sie tagtaeglich.....
Jürgen Franke 15.08.17 11:08
Sie wollten doch eigentlich der Klügere sein
machen sich aber weiterhin lächerlich
Songran Raktin 14.08.17 20:28
Juergen Franke - 14.08.2017 - 10.32 Uhr
Herr Franke, waren Sie nicht in die Telefonkonferenz miteingebunden? Mit Ihrem Wissen aus diversen Vortraegen von Experten auf Youtube haetten Sie sicherlich zur Problemloesung effektiv beitragen koennen, oder?