Vier Hunde greifen Kind an

Neunjähriger erleidet tiefe Bisswunden

Archivbild: epa/Alessandro Della Valle
Archivbild: epa/Alessandro Della Valle

AMSTETTEN (dpa) - Ein Neunjähriger ist in Österreich von den vier Hunden seiner Betreuerin angegriffen worden.

Das Kind erlitt tiefe Bisswunden sowie Blutergüsse, wie die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag mitteilte. Zum Zeitpunkt des Angriffs war der Junge in einer Kinderbetreuung im Bezirk Amstetten. Die 31 Jahre alte Betreuerin habe die Kinder für einige Zeit mit den Hunden - einem Rottweiler und drei Jack Russell Terriern - allein gelassen, um ihren Autoschlüssel zu holen, berichtete die Behörde. Die Tiere trugen entgegen den Vorschriften keinen Maulkorb und waren nicht angeleint.

Nach der Attacke brachte die 31-Jährige am Freitag das verletzte Kind nicht direkt zum Arzt, sondern nach Hause. Erst die Eltern fuhren den Neunjährigen in eine Klinik, wo er ambulant behandelt wurde. Die Betreuerin muss sich wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung verantworten.

In Deutschland hatte zuletzt der Fall des Kampfhundes Chico für Schlagzeilen gesorgt. Der Staffordshire-Mischling hatte Anfang April seine Besitzer totgebissen, eine 52 Jahre alte Frau und ihren Sohn. Das Tier wurde daraufhin eingeschläfert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Peter Buck 15.05.18 11:45
Unschuldige Hunde?
Und wo kommt nun die Tierschutzorganisation, welche die Tiere verteidigt und ein mögliches Einschläfern verhindern wollen => siehe Kampfhundattacke "Chico" mit 2 tödlich verwundeten!!! Was ich nicht verstehe, was haben Hunde in einer Kinderbetreuung zu tun? Hunde sind in einer Kinderbetreuung absolut nicht geeignet. Dies ist nicht das gleiche wie in der Familie einen Hund zu haben, welcher sich an die "eigenen" Kinder und diese auch drn "eigenen" Hund kennen. Hunde sind in einer Kinderbetreuung oder Kinderkrippe ungeeignet. Da sind Meerschweinchen besser geeignet, oder Schnecken => die einzigen Tiere, welche nicht wegrennen....