Reinigungsaktion in der Walking Street

Foto: PR Pattaya
Foto: PR Pattaya

PATTAYA: Um Pattayas Hauptausgehmeile für Touristen auf Hochglanz zu bringen, wurde kürzlich in der Walking Street im Süden der Stadt, wieder ein Großreinemachtag veranstaltet.

Mit Besen, Schrubbern, viel Schaum und Muskelkraft brachten die fleißigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung die Amüsiermeile auf Hochglanz. Im Anschluss wurden Insektizide in die Regenwassereinläufe und Drainageschächte gegen Mosiktolarven versprüht. Mit der Reinigungsaktion soll Touristen ein positives Bild von Pattaya vermittelt werden. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
uli von.Berlin 20.08.17 20:05
Walkingstreet reinigen
Reinemachaktion ​Das ist ja äußerst interessant. Jetzt wird schon mit dem SELBSTVERSTÄNDLICHSTEN der Welt geworben. SAUBERKEIT ist erste Bürgerpflicht, allerdings (so denke ich mal) nicht am Strand von Pattaya. Ha Ha Ha .... und trotzt all dem Mangel, lebe ich lieber in Pattaya bzw. JOMTIEN, denn in meiner Geburtsstadt BERLIN ist es schlimmer, bzw. wird es von Tag zu Tag schlechter und das tolle ist, dass es niemanden zu interessieren scheint. BERLIN ist auf einem leichten Weg, denn es geht m.E. stetig bergab. Ich war im zweiten Halbjahr 2016 in Berlin und bin jetzt seit Mitte Mai hier,... grausam. Mache aber auch Urlaub in BUKAREST, WARSCHAU oder im Schwarzwald. uli von Berlin freut sich, Weihnachten wieder (in seinem NEUEN) zu Hause sein zu können, denn in meiner Stube ist es sauber und vor allem für mich wichtig: In SüdOstAsien - Thailand - JOMTIEN/Pattaya zu leben, ist eine ENTSCHEIDUNG vom uli von Berlin, und nicht der Grund - da geboren worden zu sein. Liebe Grüße uli von Berlin
Oliver Harms 20.08.17 19:29
der dreck dürfte jetzt am strand liegen,
da ja bekanntlich die rohre dort enden.jetzt werden die wagemutigen schwimmer auch noch mit insektizieden konfrontiert aber das schlimmste da bei ist leider,daß die fische und da mit wieder auch die menschen eben diese speisen werden. ergo man kann wieder mal sehr stolz auf diese ohne hirn aktion model pattaya sein.
Jürgen Franke 20.08.17 18:28
Es ist doch wohl eine
Selbstverständlichkeit, dass die Stadt den Dreck von den Gästen beseitigt, die sie eingeladen hat. Völlig nebensächlich, bei welcher Straße angefangen wird.
Siegmund Scheller 20.08.17 14:58
Empfehlung
Das finde ich super, Mitarbeiter der Stadtverwaltung! Machen die am Strand gleich weiter?
Ingo Kerp 20.08.17 14:27
Was für ein Fortschritt in der Stadt der Sünde. Es gibt jetzt eine saubere Straße. Das wird doch wohl die Touris anlocken.