Raucherecken am Strand eingerichtet

Foto: Facebook
Foto: Facebook

HUA HIN: Infolge des Rauchverbots am Strand in Hua Hin, wurden erste Zonen eingerichtet, in denen gequalmt werden darf.

Dabei handelt es sich um offene Pavillons, in denen Raucher vor der Sonne geschützt ihren Glimmstängel durchziehen können. Dass die Pavillons ausgerechnet von einem bekannten Privatkrankenhaus gespendet wurden, sorgt bei Urlaubern und Residenten für Gelächter. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Ingo Kerp 24.12.17 12:52
Als ich vor etlichen Jahren noch Raucher war, mußte ich mich oftmals "ausgegrenzt" und "nicht dazugehoerend" fühlen. Ich mußte in Ecken gehen, die für Raucher reserviert waren, auf Flughäfen in stinkenden kleinen Boxen stehen, um mitleidig von den vorbeischlenderden Menschen wie ein Tier im Zoo angeschaut zu werden. Heute frage ich mich, war das Rauchen so wichtig, das ich mir so etwas selber angetan habe? Heute kann ich an den Rauchsüchtigen vorbei gehen, die sich in dafür eingerichtete Ecken verdrücken müssen und bin froh, das mir so etwas bei meiner Willensstärke nie mehr passieren kann.