Maya Bay wird drei Monate geschlossen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

KRABI: Die Verwaltung des Meeresnationalparks Koh Phi Phi wird ab Juni kommenden Jahres den bei ausländischen Touristen beliebten Strand Maya Bay drei Monate schließen.

Das gilt ebenso für den Meeresabschnitt vor dem Strand. In den drei Monaten soll sich die Natur erholen. Maya Bay ist täglich von Tausenden Urlaubern überlaufen, auf der See drängen sich die Tourboote. Sie ankern und beschädigen Korallenriffe, unter dem Ansturm der Touristen leidet das Meeresleben. Die Strand-Schließung wurde am Donnerstag auf einer Krisensitzung beschlossen. Umweltschützer und lokale Bewohner fordern seit langem Regelungen für den Besuch der Maya Bay. Der Strand ist seit dem Jahr 2000 weltweit bekannt durch den Film „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio. Deshalb ist eine Bootsfahrt zu der Bucht für die meisten der in dieser Region urlaubenden ausländischen Touristen ein Muss.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Heinz Jörg bmw-winki@web.de 29.09.17 19:16
Maya Bay drei Monate schließen
Das ist doch mal ein Anfang. Man sollte endlich auch mal die Zahl der Touris die sich auf den Inseln drängeln kontingentieren. In Koh Samui ist das vertragbare Maß an Touris und Einheimischen schon längst überzogen und es sollen immer mehr kommen. Die Insel erstickt im Müll und die Versorgung mit Strom und Wasser (Wasserleitung) wird in der Hochsaison immer kritischen. Dazu noch der Fahrzeugverkehr mit den vielen Unfällen. Aber Hauptsache die Kohle stimmt. Weniger Touris und mehr für die Umwelt tun, dann kommen auch die sogenannten Qualitätstouristen die dann auch gerne etwas mehr bezahlen.
Khun Wilfried Stevens 29.09.17 17:33
Vorbildlich für alle Inseln
Hoffe deshalb, das es einen weiteren Inselplan gibt, bevor die Inseln touristisch untergehen.