Jugendliche spielen um King-Power-Pokal

Foto: Facebook/King Power Stadium
Foto: Facebook/King Power Stadium

BANGKOK: Um den U15 King-Power-Pokal und ein Preisgeld von drei Millionen Baht spielen in den kommenden Wochen 200 Jugendteams landesweit.

Die talentiertesten zehn Spieler werden zweieinhalb Jahre an der LFC Academy in Leicester trainieren und dort das Ratcliffe College besuchen. Für jeden Teilnehmer gibt der Duty-Free-Konzern King Power 15 Millionen Baht aus. Beim Start der Pokalspiele sagte Aiywatt Srivaddhanaprabha, Vorstandsvorsitzender von King Power und stellvertretender Präsident des englischen Erstligisten Leicester City, er habe dem ehemaligen Trainer der Nationalmannschaft, Kiatisak Senamuang, den Posten des Assistenztrainers beim belgischen Zweitligisten Oud-Heverlee Löwen angeboten. King Power besitzt sowohl die Löwen als auch Leicester City.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.