Deutsch, Däutsch oder Doitsch?

Deutsch, Däutsch oder Doitsch?
Deutsch, Däutsch oder Doitsch?

Ehegattennachzugsgesetz - Start Deutsch 1 - Goethe-Institut - A1 Test - Deutschlandvisum - Sprachschule - Deutschkurs - Kursgebühren - Deutschprüfung etc.

Schlagworte, die in den letzten Monaten in den Köpfen vieler deutsch-thailändischen Paare herumschwirren und den meisten von ihnen echte Kopfschmerzen bereiten. Verständlich, wie ich meine!

Als Inhaber und Leiter der Easy-ABC-Sprachschule in Pattaya sehe ich ständig die Probleme, denen so manche Paare nun gegenüberstehen. Nicht zuletzt auch durch Ihre vielen Emails, die Sie mir, liebe Leser, seit Erscheinen meines letzten Artikels im FARANG zugeschickt haben. In den letzten Jahren habe ich zahlreiche Thais unterrichtet und konnte dabei feststellen, was die grössten Schwierigkeiten beim Deutschlernen sind.

Nur wenige Thais, die ich unterrichte, können gut verständliches Englisch sprechen. Nun sollen sie eine Exoten-Sprache wie Deutsch lernen. Begriffe wie Nominativ, Genitiv und Dativ sind selbst für viele Deutsche "böhmische Dörfer”. Wie wollen wir nun erwarten, dass unsere Partner in nur ein paar Wochen sich plötzlich zu Sprach-Genies entwickeln? Wer sich die Lehrbücher anschaut, welche vom Goethe-Institut zur Vorbereitung auf die Prüfung verkauft werden, muss feststellen, dass der Lehrstoff nicht wirklich was mit einfachen Sprachkenntnissen zu tun hat. Ein Sprachtest, den ich unlängst in meiner Schule mit deutschsprachigen Personen durchgeführt habe, zeigte mir, dass ihn niemand fehlerfrei bewältigen konnte. Einer hatte sogar 50 Prozent (!!!) falsch beantwortet. Er wäre beim A1-Test gnadenlos durchgefallen. Fazit: Wenn schon wir grosse Schwierigkeiten haben, wie soll es dann bei Thais sein? Ist ein Deutscher, der 50 Prozent der Fragen falsch beantwortet, nicht in der Lage, gemäss dem neuen Gesetz ausreichend Deutsch zu sprechen? Zum Glück hat er einen deutschen Reisepass, sonst würde er womöglich noch des Landes verwiesen werden.

Die nächste Hürde sind die Partner der Damen selbst, die anstatt zu unterstützen oftmals genau das Gegenteil bewirken, indem sie psychischen Druck auf ihre Liebsten ausüben, wenn auch ungewollt. Doch den meisten Männern kann es nicht schnell genug gehen. Viele sind bereits zurück nach Deutschland geflogen und warten dort voller Sehnsucht auf ihre Partnerin. Einige sind sogar schon mit der Thai verheiratet, hätten gerne eine günstigere Steuerklasse, bekommen diese aber erst NACH Einreise des Partners. Ihre fast täglichen Anrufe hören sich folgendermassen an: "Hallo Tilak! Du schon gut lernen Dschörmän everyday? You must learn mark mark, sonst you cannot bestehen Test. I love you and I want you komm to me very bald. But you must speak Deutsch very good before. Please rian Deutsch fleissig, damit you can come reo reo. Okay, Tilak? You kaudjai mai? I kid-tüng you und love you mark maaaark!”

Mal ehrlich: Haben Sie alles verstanden? Nicht wenige Männer sprechen so mit ihren Partnerinnen. Ich kenne sogar einige Paare, die seit Jahren in Deutschland zusammen leben und sich nur so verständigen. Solange aber Ihr Männer nicht anfangt ein vernünftiges Deutsch mit Euren Frauen zu sprechen, könnt Ihr auch kaum erwarten, dass sie es schnell und gut lernen werden! Ihr seid das Vorbild. So wie Ihr es jetzt einführt, so werdet Ihr es auch in Zukunft haben. Beschränkt Euch auf EINE Sprache (am besten Deutsch) und sprecht langsam und deutlich, nach Möglichkeit akzentfrei! Wählt einfache Worte und einfache Satzstellungen. Eure Frauen werden jeden Tag mehr und mehr verstehen, ganz besonders, wenn sie sowieso jeden Tag Deutsch in der Schule lernen.

Um aber sachlich zu bleiben, muss man immer beide Seiten einer Medaille betrachten. Es wäre nun unfair, das neue Gesetz in allen Belangen zu verurteilen. Sie werden schnell feststellen, dass es in Ihrer Partnerschaft von grossem Vorteil sein wird, wenn Sie sich beide in Deutsch verständigen können. Sie sind plötzlich in der Lage, über Wünsche, Interessen und Gefühle zu reden, während vorher nur über belangloses Zeug geplaudert werden konnte. Englisch ist immer nur eine Hilfssprache, da es weder Ihre Landessprache ist, noch die Ihrer Partnerin. Insbesondere, wenn Ihr(e) Partner(in) in Deutschland, Österreich oder der Schweiz leben soll, sind deutsche Sprachkenntnisse von sehr grossem Vorteil. Ihr Partner wird sich schneller im fremden Land einleben und nicht nur den Kontakt zu Thais suchen. Da die Kommunikation mit dem eigenen deutschsprachigen Partner oft aber nicht so gut funktioniert, bauen sich die Thais einen Freundeskreis unter Thais auf. Das ist auch soweit okay, jedoch muss man sich diese Landsleute gut auswählen. Dass man eine gemeinsame Sprache spricht, reicht allein nicht aus, um jemanden in seinen Freundeskreis aufnehmen zu können. Wenn Ihr Partner aber einigermassen verständlich Deutsch spricht, wird er/sie sich nicht mehr zu Tode langweilen oder das Weite suchen, wenn Sie Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder nach Hause einladen.

Das gilt aber auch für SIE, falls Sie schon in Thailand leben oder leben möchten und auch gerne mal eine vernünftige Unterhaltung mit Thais führen würden. Dann sollten Sie nicht zögern, Thai zu lernen. Was wir von unseren Partnern erwarten, sollten wir ebenso bereit sein zu tun. In unserer Beziehung zu den Thais wird es in jedem Fall vorteilhaft sein, sich problemlos in der Landessprache verständigen zu können. Doch das Wichtigste und Schwierigste ist, den eigenen Schweinehund zu überwinden. Denn der liefert uns ständig tausend neue Gründe, warum es gerade jetzt ein schlechter Zeitpunkt zum Lernen ist. Aber der beste Zeitpunkt ist immer der früheste. Je schneller man anfängt, umso schneller wird das Leben einfacher, durch eine gute Kommunikation unter Partnern und mit unseren Mitmenschen.

Wir werden also learn puuhd Passah Thai nit-noi und unsere girlfriends must lernen puuhd Deutsch, mark mark! Oder so ähnlich? Upsss! I äm solly!

Nähere Infos über unsere Kurse, Preise und Daten finden Sie auf Seite 14, bzw. auf unserer Webseite www.easy-abc-th.com oder rufen Sie uns einfach an: Easy ABC Language Center: +66 (0)38-25 19 52 oder +66 (0)89-881 98 73

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.