Ausländer sind die Spitzenverdiener

THAILAND: Ausländer verdienen in der Thai League dreimal so viel wie die besten thailändischen Nationalspieler.

Nach einem Bericht der „Nation“ kommen Ausländer auf ein Monatsgehalt zwischen einer und drei Millionen Baht, Ausländer mit thailändischen Wurzeln auf 300.000 bis 900.000 Baht, führende thailändische Nationalspieler auf 700.000 bis 800.000 Baht, weitere Sportler im Nationalteam auf 300.000 bis 400.000 Baht. Die meisten thailändischen Spieler in den Fußballligen verdienen im Monat 100.000 bis 200.000 Baht. In den letzten Jahren hat sich neben dem Einkommen auch der Wert der Akteure massiv erhöht. So wechselte zu Beginn der Saison der Abwehrspieler im Nationaldress Thanaboon Kesarat (im Foto links) für die Rekordsumme von 50 Millionen Baht vom Meister Muang Thong zu Chiang Raí United.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.