AirAsia plant Flüge von Kuala Lumpur nach Hua Hin

Foto: The Nation
Foto: The Nation

HUA HIN: Mit einer Flugverbindung von Kuala Lumpur nach Hua Hin könnte der Airport der Touristenmetropole Ende des Jahres international werden.

Nach Angaben der Airport Authority (AO) plant die Billigairline AirAsia ab Ende dieses Jahres eine Flugverbindung von der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur nach Hua Hin. Die Fluggesellschaft hat bei der AO angefragt und will in den kommenden Wochen über diese Route entscheiden. Für den Start erwartet AirAsia, dass der Flughafenbetreiber auf Landegebühren und Mietgebühren für Einrichtungen des Flugplatzes verzichtet, berichtet „Daily News“.

Der Flughafen, nur wenige Kilometer außerhalb der Innenstadt, kann in der Stunde bis zu 300 Passagiere abfertigen. Bei einer internationalen Verbindung müssten die Immigration und der Zoll für Ein- und Abreisende Schalter eröffnen. Eine Flugverbindung von Kuala Lumpur nach Hua Hin würde den Tourismus befeuern und könnte der Start für weitere internationale Verbindungen sein. Erst vor wenigen Monaten hatten Hoteliers und Tourismusbranche an die Regierung appelliert, den Airport zu einem internationalen auszubauen (DER FARANG berichtete).

Derzeit fristet der Flughafen ein bescheidenes Dasein. Wegen der Nähe Hua Hins zu Bangkok lohnen sich Inlandsflüge nicht, der Airport wird nur von Privatmaschinen genutzt.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Jens Schinke 25.08.17 01:06
Ist doch ganz gut!
Dann könnte man auch via KUL anreisen... Ausserdem wäre shoppen in KUL möglich, denn die Stadt wird wohl schneller erreichbar sein, als BKK... :-) Geschrieben wird viel und gekommen ist selten was...
Oliver Harms 06.08.17 18:52
zum kotzen!!!
und vorbei ist es mit der ruhe!auf zu pattaya 2.0!! traurig,daß die verantwortlichen nicht begreifen,daß die urlauber in dieser gegend genau wie die residenten deshalb nicht in die gebiete des massen urlauber umschlag gehen,sondern die beschaulichkeit geniessen.wer hier herkommt der fährt gerne die 3 bis4 stunden von bangkok aus mit bus,taxi oder bahn.bisher hat man von dem flugplatz nichts gemerkt und das war auch gut so!am besten liebsten hätten sie es wohl ohne nachtflug verbote und da mit 24 stunden düsenlärm über stadt und strand.ergo masse statt klasse!!
Jörg Gäbler 23.07.17 11:49
Wie Umständlich .
Warum nicht gleich Chinesische Flughäfen ansteuern da könnte man dann doch alles mit Chinesen regelrecht Überfluten . So als Wochenende oder Tages Touristen das bringt viel mehr Kohle .
Heinz Jörg bmw-winki@web.de 20.07.17 23:43
... würde den Tourismus befeuern ...
Das wird dann wohl so kommen. Mit der Beschaulichkeit in Hua Hin, was den besonderen Flair aus macht, damit dürfte es dann wohl vorbei sein. Aber das Geschäft geht vor, leider.