Wahlkamp mit Hochsicherheit

Spürbar erhöht wurden die Sicherheitsvorkehrungen in Vorbereitung zum Wahlkampf. Foto: epa/Francis R. Malasig
Spürbar erhöht wurden die Sicherheitsvorkehrungen in Vorbereitung zum Wahlkampf. Foto: epa/Francis R. Malasig

MANILA: Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen begann auf den Philippinen der Parlamentswahlkampf. Die Polizei habe im ganzen Land Sicherheitscheckpoints zur Durchsuchung von Passanten und Fahrzeugen nach Waffen und Sprengstoff eingerichtet, meldeten philippinische Medien.

Der Schwerpunkt der Sicherheitsmaßnahmen liege dabei auf der Hauptinsel Luzon mit der Hauptstadt Manila sowie auf der Insel Mindanao. Letztere ist seit Jahrzehnten Schauplatz zahlreicher bewaffneter Konflikte zwischen der Armee sowie muslimischen Freiheitskämpfern, islamistischen Terrorgruppen, kommunistischen Rebellen und kriminellen Banden. Am 13. Mai dieses Jahres wird ein neues Parlament gewählt. Zudem wird die Hälfte der 24 Sitze des Senats, der zweiten Parlamentskammer, neu besetzt. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.