Thaksin will englischen Fußballclub kaufen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Der ehemalige Premierminister Thaksin Shinawatra will nach Medienberichten den englischen Premier League-Klub Crystal Palace kaufen.

Er steht in Verhandlungen mit den „Eagles“, und Chiang Rais United-Präsident Mitti Tiyapairat ist ein möglicher Kandidat, um ihn im Club zu vertreten. Der Deal wird auf rund 150 Millionen Pfund geschätzt. Mitti sagte in einem Interview mit lokalen Zeitungen, dass er nicht in den Kaufprozess involviert sei. „Ich habe keine Ahnung von der Entwicklung der Verhandlungen. Es wird jedoch eine Herausforderung für mich, wenn ich wirklich ausgewählt werde, um das Team zu managen. Ich bin ein Fußballliebhaber und verfolge die Fußballergebnisse immer und überall.“ Mitti fügte hinzu, dass seine Priorität jedoch darin bestehe, Chiang Rai zur Meisterschaft in der thailändischen Liga zu führen.

Thaksin hatte im Jahr 2007 Manchester City gekauft, den Verein aber ein Jahr später an die Abu Dhabi United Group verkauft. Palace wird vom ehemaligen englischen Trainer Roy Hodgson geführt und belegte in dieser Saison den 12. Tabellenplatz.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.