Taxifahrer gibt Tasche mit 200.000 Baht zurück

Foto: Thai Tourist Police
Foto: Thai Tourist Police

BANGKOK: Endlich eine erfreuliche Meldung über einen Taxifahrer: Prasong Leelap fand in seinem Wagen eine Umhängetasche mit umgerechnet 200.000 Baht und wichtigen Dokumenten und gab sie zurück.

Der Bangladesher Shariful Islam, Dozent an der Universität von Dhaka und Sonderdozent an der Bangkoker Universität Chulalongkorn, hatte die Tasche auf der Fahrt vom Ambassador Hotel an der Sukhumvit Road zum Sirirat-Krankenhaus im Taxi liegengelassen. Der Fahrer fand sie beim Reinigen seines Autos und wandte sich an den Radiosender JS 100. Mit Hilfe der Touristenpolizei konnte der Dozent ausfindig gemacht werden. Er hatte die Hoffnung, die Tasche mit Geld, drei Pässen, einem Laptop und bangladeschischen ID-Karten wiederzubekommen, längst aufgegeben. Er umarmte den ehrlichen Thai und gab ihm 300 US-Dollar. Zudem lobte er die Polizei und bezeichnete sie als „am beeindruckendsten“.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.