Mit künstlichem Regen gegen die Dürre

Foto: The Nation
Foto: The Nation

THAILAND: Das Royal Rainmaking Department setzt derzeit alle 22 Flugzeuge ein, um mit Unterstützung von zwei Maschinen der Royal Thai Air Force über künstlichen Regen die Dürre in vielen Teilen des Landes zu lindern.

Das Department, das dem Landwirtschaftsministerium untersteht, hat 11 Einheiten in 13 Provinzen stationiert. Die Einheiten wechseln von Provinz zu Provinz. Die 13 Provinzen sind Chiang Mai, Phitsanulok, Tak, Lop Buri, Kanchanaburi, Nakhon Ratchasima, Khon Kaen, Ubon Ratchathani, Surin, Sa Kaew, Surat Thani, Rayong und Nakhon Sawan. Zur Verfügung stehen 11 Caravan-Flugzeuge, 7 Casa, zwei Super King Air und zwei CN-235-Maschinen. Die Air Force setzt BT-67-Flugzeuge ein, um die Operationen zu unterstützen. Ziel der Operationen ist es, den Wasserstand in Stauseen zu erhöhen, in denen der Pegel auf unter 30 Prozent gefallen ist.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.