Die wohl schönsten Französischen Inseln der Welt!

​Guadeloupe, Martinique & Co

Bildquelle: Photo by Bertrand Bouchez on Unsplash
Bildquelle: Photo by Bertrand Bouchez on Unsplash

Einen Urlaub in Frankreich verbinden viele mit einem Städtetrip nach Paris, einem Strandurlaub an der Côte d’Azur oder Wintersport in den französischen Alpen. Doch ein Urlaub in Frankreich bietet deutlich mehr Möglichkeiten - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes bis über die eigentlichen Grenzen Frankreichs hinaus.

Denn wie einige möglicherweise aus dem Französisch Unterricht noch wissen, zählen als Überbleibsel aus der Kolonialzeit einige der schönsten Inseln der Welt offiziell zu Frankreich - Grund genug, einen genaueren Blick darauf zu werfen.

Savoir vivre in Karibik, Pazifik und Co: Französische Inselparadiese unter dem Radar

Klar: mit Inseln wie Nizza, Korsika oder Porquerolles und anderen gibt es bereits viele bekannte und bei Urlaubern beliebte Französische Inseln im Mittelmeer. Doch französische Inseln findet man auf dem ganzen Erdball verteilt und nicht nur im Mittelmeer. Diese Inseln zählen zum sogenannten Französischen Übersee-Departement, das alle Gebiete unter Französischer Hoheit außerhalb des französischen Festlands zusammenfasst.

Das bietet nicht nur eine tolle Gelegenheit, um vermeintlich vergessene Inselparadiese zu entdecken. Sondern darüber hinaus auch eine tolle Motivation, endlich mal wieder die eingerosteten Sprachkenntnisse mittels Französisch Nachhilfe aufzufrischen oder die Sprache von Grund auf zu erlernen. Mit Hilfe von entsprechenden Angeboten, die Französisch Unterricht online ermöglichen kann man sich prima auf die Reise in eines der folgenden Inselparadies vorbereiten.

Französische Inseln in der Karibik

Martinique

Bildquelle: Photo by Teddy Charti on Unsplash
Bildquelle: Photo by Teddy Charti on Unsplash

Die bergige Tropeninsel ist das perfekte Reiseziel für alle, die Wert auf Luxus legen.Neben malerisch weißen Sandstränden findet man hier eine Vielzahl an Sterne-Restaurants und natürlich erstklassige Hotels.

In der Hauptstadt Fort-de-France findet man nicht nur Shoppingmöglichkeiten en masse, sondern auch ein aufregendes Nachtleben. Wer es gerne etwas sportlicher mag hat mit zahlreichen Angeboten für Golf, Tennis und zahlreiche Wassersportaktivitäten genügend Auswahl.

Guadeloupe

Nicht nur aufgrund des Nationalparks Parc National de la Guadeloupe, Heimat des so schönen wie beeindruckenden noch aktiven Vulkans La Soufrière, zählt Guadeloupe zu den beliebtesten französischen Überseegebieten.

Die Insel und ihre vielen schönen Städte sind daher nicht ohne Grund auch ein beliebtes Ziel von Kreuzfahrten aus Nordamerika oder Europa.

Saint-Barthélemy

Die üblicherweise als “St. Barts” abgekürzte Insel ist in erster Linie für ihre weißen Sandstrände und die vielen Designerläden vor allem in der gleichnamigen Hauptstadt bekannt. Die Insel ist daher ähnlich wie Martinique in erster Linie bei Menschen beliebt, die Wert auf Luxus legen und auch das nötige Kleingeld dafür mitbringen.

Sint-Maarten

Die im östlichen Teil der Karibik gelegene Insel mag weniger bekannt sein als die vorher genannten Inseln, doch dafür nicht weniger schön. Die Insel gehört jedoch nicht vollständig zum französischen Überseegebiet. Stattdessen zählt der südliche Teil zum niederländischen Hoheitsgebiet, während der Norden zu Frankreich zählt - eine Besonderheit, die man so nur noch selten auf der Welt findet.

Französische Inseln im indischen Ozean

Mayotte

Da die Insel größtenteils mit wildem Urwald bedeckt ist gilt sie als wahres Paradies für Wanderer. Eingebettet in ein einmaliges Panorama zwischen imposanten Vulkanbergen und tiefen Schluchten gibt es hier neben einigen wunderschönen Pflanzengattungen auch eine so exotische wie abwechslungsreiche Tierwelt zu entdecken.

La Réunion

Mit ihrer beeindruckenden natürlichen Schönheit zählt La Réunion nicht ohne Grund zu den beliebtesten französischen Überseegebieten. In diesem Paradies kommen Abenteurer und Naturfans voll auf Ihre Kosten - sei es beim Wandern, Mountainbiken, Paragliding oder beim tauchen durch das türkisblaue Wasser des indischen Ozeans.

Bildquelle: Photo by Claudio Büttler on Unsplash

Bildquelle: Photo by Claudio Büttler on Unsplash

Französische Inseln im Pazifik

Tahiti

Die wie eine liegende acht geformte Insel im Südpazifik ist die größte Insel Französisch-Polynesiens. Hier übernachtet man Stilecht in luxuriösen Überwasser-Bungalows, die einen ungestörten Blick auf die paradiesischen Strände und das türkisblaue Meer ermöglichen.

Apropos türkisblaues Meer: die vielfältige Unterwasserwelt mit ihren malerischen Korallenriffen zählt neben den vielfältigen Landschaften im grünen inneren der Insel zu den Highlights dieses Inselparadieses.

Bora-Bora

Schon bei der Anreise wird beim Blick aus dem Flugzeug sofort klar, warum es sich bei Bora-Bora um ein absolutes Traumreiseziel handelt: noch vor der Landung gibt ein atemberaubendes Farbenspiel aus Saphir-, Indigo- und Türkisfarbenem Wasser einen Vorgeschmack darauf, was einen auf der Insel erwartet.

Bildquelle: Photo by Damien Chaudet on Unsplash
Bildquelle: Photo by Damien Chaudet on Unsplash

Mit ihrer traumhaften Umgebung steht Bora-Bora vor allem bei frisch vermählten Paaren, die nach einem unvergesslichen Ziel für ihre Hochzeitsreise suchen, hoch im Kurs - am liebsten standesgemäß in einem der zahlreichen Luxushotels der Insel.

Doch auch Singles, frisch verliebte oder schon seit Jahrzehnten verheiratete kommen dank der Kombination aus Traumstränden und spannenden Aktivitäten wie Wandern, Schnorcheln oder geführten Touren durch die malerischen Lagunen voll auf ihre Kosten.

Wo Sprachreisen zum Traumurlaub im Paradies werden

Wer seinen Urlaub mit der Verbesserung der eigenen Sprachkenntnisse verbinden will, der findet bei einer Reise in die französischen Überseegebiete eine Möglichkeit für Französisch Unterricht in seiner wohl schönsten Form. Und wer nach einer spannenden Tour durch naturbelassene Landschaften oder einem Tauchgang inmitten atemberaubender Korallenriffe Abends mit den Einheimischen ins Gespräch kommt, der merkt schon gar nicht mehr, dass er im Grunde gerade Nachhilfe in Französisch erhält.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.