Charles und Camilla auf dem Heimweg

Foto: epa/Filip Singer
Foto: epa/Filip Singer

MÜNCHEN (dpa) - Nach vier Tagen haben Prinz Charles und Herzogin Camilla ihre Deutschlandreise beendet. Am Freitagnachmittag hob der Flieger des britischen Thronfolgerpaars samt Entourage am Münchner Flughafen ab, wie ein Sprecher des Airports sagte. In London wartet Charles' jüngstes Enkelkind auf die Großeltern.

Archie, der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan, war am Montag geboren worden. Tags darauf hatten Charles und Camilla ihren Trip durch Deutschland begonnen: Zunächst stand Berlin auf dem Programm, danach Leipzig. Am Donnerstag war das royale Duo nach Bayern gekommen. Donnerstagnachmittag hatten die beiden im Hofbräuhaus getanzt. Vor dem Abflug am Freitag besuchten sie einen Bio-Bauernhof im oberbayerischen Glonn.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.