„Big Joke“ als Sonderberater im Büro des Premiers

Wird der ehemalige Beißhund der Thailändischen Polizei nun an die Leine genommen? Fest steht: Surachates neues Aufgabenfeld im Büro des Premierministers wird um einiges ruhiger ausfallen, als in seiner Position als Immigration-Chef. Foto: NNT
Wird der ehemalige Beißhund der Thailändischen Polizei nun an die Leine genommen? Fest steht: Surachates neues Aufgabenfeld im Büro des Premierministers wird um einiges ruhiger ausfallen, als in seiner Position als Immigration-Chef. Foto: NNT

BANGKOK: Kein Thema bestimmte in den letzten Tagen die Schlagzeilen der Medien und das Interesse der Öffentlichkeit mehr als die Entbindung von Thailands Top-Cop Lt. Gen. Surachate Hakparn von seiner Position als Immigration-Chef.

Gründe für Versetzung weiter unbekannt

Das Schweigen über die Gründe, weshalb „Big Joke“, wie er von den Medien genannt wurde, vorübergehend, bis die Ermittlungen gegen ihn abgeschlossen sind, auf einen inaktiven Posten in der Zentrale in Bangkok versetzt und von allen seinen Pflichten als Polizist entbunden wurde, schuf Raum für die wildesten Spekulationen: War er zu übermotiviert? Hatte er sich mit den falschen Mächten angelegt oder wird ihm gar eine Straftat vorgeworfen...? Man weiß es nicht. 

Von der Kampffront an den Schreibtisch

Öffentlich bekannt gemacht wurde hingegen am Mittwoch die neue Funktion von Thailands ehemaligen Vorzeigepolizisten. Der „Royal Gazette“, die offizielle Veröffentlichungsstelle für amtliche Bekanntmachungen der thailändischen Regierung, konnte man entnehmen, dass Surachate mit sofortiger Wirkung von seiner Position als Immigration-Chef entbunden und als hochrangiger Beamter mit der Funktion eines Sonderberaters im Büro des Premierministers eingesetzt wird. Gemäß dem stellvertretenden Regierungssprecher Col. Thaksada Sangkhachan habe das Kabinett die in der „Royal Gazette“ veröffentlichte Anordnung über die Versetzung Surachates bereits anerkannt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.