Abt missbraucht mehrere Mädchen und Jungen

Polizeibeamte nehmen den beschuldigten Mönch fest. Foto: The Nation
Polizeibeamte nehmen den beschuldigten Mönch fest. Foto: The Nation

UDON THANI: Der 49 Jahre alte Abt eines Tempels im Bezirk Ban Pheu wurde wegen Missbrauchs von Kindern verhaftet und aus der Mönchsgemeinschaft ausgeschlossen.

Ein Dorfbewohner hatte bei der Polizei Klage eingereicht. Der Abt soll seine 12-jährige Tochter eingeladen haben, Sex mit ihm zu haben. In den Räumen des Mönchs fanden die Ermittler zwei Mobiltelefone und ein Tablet mit einem Videoclip, auf dem er masturbierte. Der Clip stimmte mit dem überein, den der Abt an das Mädchen geschickt hatte mit dem Text „Antworte mir, wenn du leichtes Geld willst". Für Sex sollte das Kind 2.000 Baht erhalten. Der Mönch soll weiteren 20 Mädchen und Jungen im Alter von 11 bis 13 Jahren das Video geschickt und ähnliche Einladungen ausgesprochen haben.

Der Abt stammt aus Khon Kaen und war seit 23 Jahren Mönch. Er zog vor elf Jahren in den Tempel im Bezirk Ban Pheu von Udon Thani und wurde zum Abt gewählt. Im Tempel lebten nur drei Mönche. Er wurde angeklagt, pornografisches Material veröffentlicht und Minderjährige zum Geschlechtsverkehr aufgefordert zu haben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.