Reise ins Schlaraffenland

Dieses Buch soll für Farangs eine Brücke zu Thais schlagen.

In Stock Now
Price: 390.00 THB

Westlich geprägten Menschen eröffnen sich mit einem Thailand-Aufenthalt neue Welten: Fasziniert vom exotisch Fremden, begeistert von den Liebenswürdigkeiten der vermeintlich immer lächelnden Menschen und oft auch zurückgeworfen auf sich selbst, wenn die entstandenen Bilder immer wieder korrigiert werden müssen.
Kurt Krieger gelingt es mit seinem Buch eine Brücke zu schlagen. Humorvoll schreibt er genau seine neue Wahlheimat. Immer aus der Sicht des "Farangs", des Fremden der sich schon längst heimisch fühlt und doch von den Thais ein Leben lang als "Farang" wahrgenommen wird. Wie sich das auswirkt, welche Verstrickungen und neue Erkenntnisse dabei entstehen bildet der Inhalt dieses Buches.
Im Vorwort hält der Autor fest: "Reise ins Schlaraffenland ist kein Reiseführer". Zu ergänzen wäre, dass dieses umfassende Buch weit mehr als ein Reiseführer ist. Es enthält auch, wie andere Reiseführer, aktuelle Hinweise, um sich auch in kurzer Zeit in Thailand besser zu bewegen und organisieren zu können.
Es lebt aber von einer Fülle persönlicher Erfahrungen und zahlreicher Anekdoten, die einen tiefen und differenzierten Einblick in die Alltagskultur und Lebensweise der Thais geben. Sanuk Spaß muss sein. So provoziert das Buch beim Leser manchen Lacher, obwohl nicht jedes Erlebnis Anlass dazu gibt.
Beeindruckend auch, wie durch das Geschriebene hindurch der laufende Integrationsprozess erkennbar und nachvollziehbar wird. Die Lektüre dieses Buches ist für alle, die sich für Thailand interessieren, ein Muss.

Autor: Kurt Krieger