Damals - Die Hochkonjunktur

Hochkonjunktur

In Stock Now
Price: 99.00 THB

Es hat sie tatsächlich einmal gegeben, die gute Zeit, als es Stellenangebote in Hülle und Fülle gab, und die Inserate waren meistens sehr korrekt, anständig und attraktiv abgefasst. Unter vielen Tausend, waren nur selten faule Eier dabei. Heute ist der Stellenmarkt gänzlich umgekehrt, seriöse Angebote haben Seltenheitswert, viele Stellen sind undurchsichtig, unklar oberflächlich, und schluderig abgefasst. Zudem mischen auch Vermittler aller Schattierungen mit. Verlangt werden oft übernatürliche Fähigkeiten und Kenntnisse, die man in einem einzigen Leben kaum alle erwerben kann. Ältere Bewerber werden mit fadenscheinigen Argumenten ausgeschieden, sie sind zu kostspielig. Damals, während der Hochkonjunktur, herrschte eine nahezu perfekte Ehrlichkeit bei den Stellenbeschreibungen. Was versprochen wurde, das wurde meistens auch eingehalten, und es wurde stets betont, dass der Mensch im Mittelpunkt stehe. Und wenn man mit dem neuen Job nicht zufrieden war, hatte man Dutzende andere zur Auswahl. Und wenn man drei Bewerbungen einreichte, erhielt man nicht selten auch drei positive Antworten, und musste sich dann mit der Qual der Wahl herumschlagen. Ja, das waren die goldenen Zeiten der Arbeitnehmer, eine Epoche, die der Vergangenheit zugehörig ist, als Arbeitslosigkeit ein Fremdwort war, und Zustände herrschten, von denen wir nur noch träumen können.