Umfrage: Die Mehrheit glaubt nicht an Wahlen

Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha posiert vor einer Wahlurne für die Medien. Foto: The Nation
Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha posiert vor einer Wahlurne für die Medien. Foto: The Nation

BANGKOK: Die Mehrheit der von Suan Dusit Poll vom 15. bis 19. Januar landesweit befragten 1.071 Personen glaubt nicht mehr an baldige Wahlen zum Parlament.

48 Prozent der Befragten befürchteten, es könnte überhaupt keine Wahlen geben, da ein genauer Wahltermin noch nicht feststeht. Andere Menschen haben Angst vor politischen Konflikten und Verfolgung (41%) und vor einer wirtschaftlichen Rezession (37%). 31 Prozent befürchten, die Wahlen könnten durch Betrug, Abstimmungen und Abstriche beeinträchtigt werden, während 24 Prozent eine instabile Regierung und 22 Prozent Machtkämpfe erwarten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.