Thanathorn ruft zur Demonstration auf

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Der Vorsitzende der Partei Future Forward (FFP), Thanathorn Juangruangruangkit, hat seine Anhänger für den heutigen Samstag um 17 Uhr zu einer Protestkundgebung auf dem Skywalk an der Rama I Road aufgerufen.

Wer die sozialen Bedingungen im Land nicht länger tolerieren und gemeinsam auf eine Veränderung drängen wolle, solle an der Demonstration teilnehmen. Es sei an der Zeit, nach Legitimität, Gerechtigkeit und Gleichheit in der Gesellschaft zu rufen, sagte der Parteivorsitzende. Sein Aufruf folgt der Entscheidung der Wahlkommission vom Mittwoch, das Verfassungsgericht aufzufordern, die Partei Future Forward aufzulösen mit der Begründung, dass ein Darlehen von Thanathorn von 191 Millionen Baht an die Partei zur Finanzierung des Wahlkampfes gegen das Gesetz verstoßen habe.

Premierminister Prayut Chan-o-cha sagte, die Sicherheitsbehörden würden mit der Situation umgehen. Er fragte, ob es jemandes persönliches Problem sei, ob es auch um andere Menschen gehe. Jeder, der die Gesetze kenne wisse, dass er eine vorherige Erlaubnis für eine Kundgebung einholen müsse.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.