Quarantäne in Massage- und Spa-Einrichtungen

Unter ausbleibenden Touristen leidende Massage- und Spa-Einrichtungen sollen gemäß Plänen der Abteilung für Gesundheitsförderung für unter Quarantäne stehende Ausländer geöffnet werden. Foto: epa/Rungroj Yongrit
Unter ausbleibenden Touristen leidende Massage- und Spa-Einrichtungen sollen gemäß Plänen der Abteilung für Gesundheitsförderung für unter Quarantäne stehende Ausländer geöffnet werden. Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Gesundheitsbehörden planen Massage- und Spa-Einrichtungen für die Quarantäne ausländischer Touristen zu öffnen.

Laut Dr. Tharet Kratsanairawiwong von der Abteilung für Gesundheitsförderung, sei das eine gute Möglichkeit, Thailands weltbekannte Massage- und Spa-Häuser zu nutzen. Ein Pilotprojekt könnte in Krabi im Süden des Landes beginnen. Erste Gespräche mit den Einrichtungen hätten bereits begonnen. Beispielsweise würden die ausgewählten Orte weit entfernt von bevölkerungsreichen Gebieten sein. Der Vorschlag solle jetzt den zuständigen Behörden zur Genehmigung vorgelegt werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.