Nur ein Krathong pro Familie

Foto: epa/Diego Azubel
Foto: epa/Diego Azubel

BANGKOK: Das offizielle Festival zu Loy Krathong findet in Bangkok am Montag, 11. November, in der Nähe der Brücke Rama VIII statt (Anm. D. Red.: siehe auch Artikel auf Seite 3 in der vorliegenden Ausgabe).

Der Schwerpunkt liegt auf der Bedeutung der Wasserstraßen für die traditionelle thailändische Kultur, sagte Pichaya Nakwatchara, stellvertretender Stadtsekretär. 30 öffentliche Parks in der ganzen Stadt werden für die Festteilnehmer geöffnet sein. Pichaya forderte die Bangkoker auf, nur natürliche Materialien für den Bau ihrer Krathongs zu verwenden, um eine Verschmutzung der Kanäle und Teiche zu vermeiden. Zudem bat er die Familien, jeweils nur einen Krathong aufs Wasser zu setzen. Alkohol, Feuerwerk und Fluglaternen sind an diesem Abend verboten. In sechs Parks können keine Krathong auf Seen gesetzt werden: Suan Luang Rama IX, Königin Sirikit, Watchara Phirom, Benjakitti, Siri Phirom und Bueng Nong Bon. Im vergangenen Jahr holten Mitarbeiter der Stadt am Tag nach dem Fest 841.327 Krathong aus Flüssen und Teichen, fast 95 Prozent waren aus leicht zersetzenden Materialien hergestellt worden. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.