Irischer Tourist auf der Soi 7 blutig geschlagen

Foto: Twitter/@stickboypattaya
Foto: Twitter/@stickboypattaya

PATTAYA: Ein irischer Tourist wurde am frühen Montagmorgen vor einem Lokal an der Soi 7 von einer Gruppe Thais angegriffen und krankenhausreif geschlagen – in seiner ersten Nacht in Pattaya.

Als die Polizei und Rettungshelfer gegen 3.30 Uhr auf der Straße an der Beach Road eintrafen, lag der Urlauber mit blutendem Gesicht halb bei Bewusstsein auf der Fahrbahn. Nachdem die Sanitäter Erste Hilfe geleistet hatten, berichtete der 46-Jährige der Polizei, er habe an der Soi 7 ein Pub besucht. Dort sei er in einen Streit verwickelt worden. Als er das Lokal verlassen habe, sei eine Gruppe von etwa zehn Thais über ihn hergefallen und habe ihn niedergeschlagen. Offenbar soll es sich bei den Schlägern um Wachen des Pubs gehandelt haben. Unter Tränen berichtete der Ire weiter, er sei erst weniger als 24 Stunden in Pattaya angekommen. Die Polizei ermittelt und wertet Überwachungskameras aus.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.