Fröhliche Katholiken sorgen für warmen Empfang des Papstes

Der Papst ist in Bangkok nicht in den Köpfen der Thais angekommen

Zehntausende thailändische und ausländische Katholiken feierten mit Papst Franziskus im Nationalstadion in Bangkok ein fröhliches Volksfest und feierlichen Gottesdienst. Foto: Fotos: Bach
Zehntausende thailändische und ausländische Katholiken feierten mit Papst Franziskus im Nationalstadion in Bangkok ein fröhliches Volksfest und feierlichen Gottesdienst. Foto: Fotos: Bach

BANGKOK: Was für ein Unterschied. Rangun hatte sich vor zwei Jahren für den Besuch von Papst Franziskus rausgeputzt. Bilder des Papstes und Flaggen des Vatikans zierten die großen Straßen. Tausende Katholiken standen bei der Fahrt des Paps­tes zu seiner Unterkunft im Bischofshaus jubelnd Spalier. Bangkok hingegen gab sich minimalistisch. Keine Fahnen, keine Papstposter. Lediglich ein paar Hundert buddhistische Schüler der katholischen St. Louis Schule gleich neben der Nuntiatur standen bei der Ankunft des Pontifex zum Fähnchenschwingen parat.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.