Finanzinstitute schließen am 27. Juli

Passanten vor der Zentrale der Siam Commercial Bank in Bangkok. Foto: epa/Narong Sangnak
Passanten vor der Zentrale der Siam Commercial Bank in Bangkok. Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Die Bank of Thailand (BOT) gab am Donnerstag bekannt, dass alle Finanzinstitute des Landes am Montag, 27. Juli, geschlossen bleiben.

Das heißt: Banken bleiben vier Tage geschlossen, von Samstag, 25. Juli, bis einschließlich Dienstag, 28. Juli. Das Kabinett hatte den 27. Juli zum Feiertag erklärt, als Ersatztag für die drei Feiertage zum Songkran-Festival im April, die wegen des Covid-19-Ausbruchs gestrichen worden waren. Am Dienstag, 28. Juli, folgt mit dem Geburtstag Seiner Majestät des Königs ein weiterer Feiertag.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.