It's still a Mad, MAD World

Von: Björn Jahner
Beginn: Dienstag, 25. Juni 2019 10:00 Uhr
Ende: Dienstag, 25. Juni 2019 18:00 Uhr
Standort: Bangkok, Sala Daeng
Tel.: 089-826.2299

BANGKOK: Leichte Segelohren, Sommersprossen auf kugeligen Wangen und das verschmitzte Grinsen, das die Zahnlücke eines blonden Jungen offenbart.

Das ist die Titelseite des amerikanischen Satire-Magazins MAD. Dort werden seit 1967 Politik und Gesellschaft aufs Korn genommen und humorvoll ins Lächerliche gezogen. Die Bilder sind ein Inbegriff des deutschen Karikatur-Stils, stammen aber – was viele vielleicht nicht wissen – aus der Hand eines Thailänders: nämlich von Apichai Bhakdibutr, der 1976 zum Studieren nach Deutschland kam. Eine Auswahl mit mehr als 20 seiner deutschen Beiträge ist noch bis Dienstag, 25. Juni, täglich, 10 bis 18 Uhr, in der Galerie Woof Pack, 1/3-9 Sala Daeng 1 Alley, Khwaeng Silom, zu sehen.

Mehr Infos auf der Webseite vom Goethe Institut in Bangkok.